Wechselatmung (Freie Themen)

Buchenstab @, Donnerstag, 06. Juni 2019, 23:41 (vor 105 Tagen) @ Sagitta383 mal gelesen

Hallo Sagitta!

Außerhalb. Doch das kann nicht sein.

Doch kann sein bzw. ist eben so. Und zwar komplett außerhalb. Nicht nur außerhalb Deines Kopfes sondern außerhalb der Welt. Transzendent.

Versteh ich nicht ganz. Keine Raumzeit?

Aber warum hörst Du in Deiner Aufzählung beim Gehirn bereits auf?

Ich bin nicht mein Gehirn. Ich hab eins.

die elektromagentischen Wechselfelder und Membranpotentiale erlöschen allesamt (es sei denn Du hast Dir vorher eine Kopie gemacht ....).

Wurde gemacht! Bei dir doch auch, oder?

Eben die Komplexe dieser Wechselfelder - man könnte sagen: ihre Klänge, Melodien und Musiken - sind der Sitz Deines Bewußtseins.

Die Idee, mein duales Weltbild ist aufgespannt zwischen Ordnung(Resonanz) und
Chaos(Phi), gefällt mir ganz gut.

Letztlich Dein Schicksal.

Zum Determinismus ein andermal.

Natürlich gibt es einen Ausweg.

Falls Dich das interessiert, schlage ich Dir vor, so schnell wie möglich damit zu beginnen. Denn Du brauchst für eine solche Unternehmung, wenn Du alleine bist, mindestens zehn Jahre. So lange hat es ja auch gedauert, bis die Grundmauern Deiner gegenwärtigen Matrix errichtet waren.

Bei mir dauert es länger. Habe erst mit fünfzehn meine sexuelle Matrix errichtet.:-)

Gruß, Buchenstab


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion