Flexen reicht (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

IFan @, Freitag, 19. April 2019, 00:05 (vor 153 Tagen) @ Ranvata732 mal gelesen
bearbeitet von IFan, Freitag, 19. April 2019, 00:20

Hallo Ranvata,

nach solch einem Ereignis gibt es immer eine Kakophonie diverser Leute, die meinen, etwas von sich geben zu müssen, auch wenn das nicht immer ganz sicher ist (sich die Leute nicht 100%ig sicher sein können, dass das auch wahr ist, was sie da erzählen).

Wie aus den Berichten erfahrbar, sind durchaus schon Restaurierungsarbeiten begonnen worden, wenn auch nicht direkt am Dach, sofern man Vorarbeiten mit dazu zählen möchte. Es sind diverse Heiligenfiguren entfernt worden. Den Berichten nach sind sie aus Kupfer, aber je nach Baujahr haben solche Figuren auch Skelette aus Stahl (sind also sowieso nicht aus massivem Kupfer, weil viel zu schwer; eine Figur von 1 m Durchmesser und 2 m Höhe wöge ca. 14 t1).

Sowohl beim Aufbau des Gerüsts als auch bei diversen anderen Arbeiten kann durchaus ein Winkelschleifer zum Einsatz gekommen sein. Die Dinger machen ordentlich Funken, je nach durchtrenntem Material und dessen Dicke. Bei dickeren Werkstücken kann sich durch die Hitze am Ende des Trennens ein rotglühendes Stück bilden, das manchmal auch ruckartig abgetrennt wird und dann durch die Gegend fliegt.

Nimmt man an, dass der Dachboden nicht klinisch rein war, sondern auch staubige Ecken vorhanden waren, kann solch ein Stück durchaus einen Brand verursacht haben.

Als junger Mann habe ich mich einmal selbst angezündet, als ich eine Baumwolljacke trug und der Winkelschleifer ordentlich Funken machte. (Keine Sorge, ich konnte die Jacke schnell ausziehen und habe keine Verbrennungen davongetragen.) Die Jacke war aber so weit verbrannt, dass ich sie nachher wegschmeißen konnte.


Gruß, IFan


1) D2 x pi/4 x Höhe x 8,92 t / m3)


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion