Avatar

Sabotage vs. Fügung (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Dienstag, 16. April 2019, 09:10 (vor 187 Tagen) @ urda1473 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Dienstag, 16. April 2019, 09:18

Hallo!

Nun - wann gilt eine Sabotage als gesichert?
Wenn man uns einen Täter präsentiert (erinnert mich an was)?

Es läßt sich eigentlich logisch reflektieren:
Wenn es sich um den üblichen Anschlags-/Terrorablauf handeln würde, gäbe es zwei wesentliche Möglichkeiten:
1. Regierungsorganisationen (Frankreichs und/oder andere Gruppen) stecken dahinter, um eine Agenda zu befördern.
2. Es handelt sich um einen originär mohammedanischen Anschlag auf christliche Wahrzeichen bzw. das zu besiegende Abendland in seiner kulturellen Substanz.

Im ersten Falle wären die Hinweise oder Beweise für einen Anschlang mit dem gewünschten Schuldigen (oft irgendein Unsinn wie vergessene Pässe oder Brandbeschleuniger in einem Kofferraum) zeitnah mitgeliefert worden, ehe sich in den Medien ein alternatives Narrativ etablieren kann.
Im zweiten Falle wäre irgendwo ein Bekenntnis zum Anschlag zu erwarten oder Hinweise im Ablauf des Geschehens, die annehmen lassen, daß etwas nicht stimmt.

Daß der Brand nicht etwa im unteren, leicht zugänglichen Besucherbereich ausbrach (wie bei anderen Kirchenanschlägen), sondern im Dachstuhle, wo ohnehin Restaurierungsarbeiten stattfanden, deutet überdies auf einen Unfall hin. Das Zufällige des Ereignisses wäre also nicht auf menschliche Planung, sondern höhere Fügung zurückzuführen.

Das Symbolträchtige und Omenhafte erstreckt sich nicht nur auf den Ort des Ereignisses und die erhebliche Bedeutung des Gebäudes für die abendländische Kultur. Vor dem Hintergrunde des Gedankens, daß sich hinter dem Schleier des Diesseits metaphysische und akausale Querverbindungen mit schicksalhafter Bedeutung zwischen Ereignissen entspinnen, ist außerdem merkwürdig, daß es zeitgleich zum Brande Notre-Dames anscheinend auch in den "Ställen Salomons"/der El-Marwani-Moschee nahe der Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg brannte (so daß symbolisch ausgleichend auch die "Gegenseite" getroffen wurde) und das Feuer eine lange erwartete Rede Macrons verhinderte, bei der er sich möglicherweise um Kopf und Kragen geredet hätte.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion