Avatar

"Idee" zu 47-48-49 ... Die frz. Republik wird ausgerufen ... europaweite Aufstände (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Montag, 18. März 2019, 14:59 (vor 676 Tagen) @ BBouvier1158 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Montag, 18. März 2019, 15:29

Hallo!

Anfang der 90er (letztes Jahrhundert) hat der Belgier Megangh
ein Fünfhundertseitenbuch über Prophezeiungen geschrieben.
Dort hat er aberdutzende Prophezeiungen veröffentlicht
- vor allem frz. - jeweils mit angehängter, kurzer Analyse.
Französiche vor allem auch deswegen, weil es dort
von ihnen nur so wimmelt - an Masse übertreffen sie alles,
was der Rest Europas zusammengenommen dagegen aufbieten kann.
Vom Inhalt her eher ermüdend, weil stets nur den gleichen
Kaugummi im Focus.

Exemplarisch Pater Mattay - 19. Jahrhundert, wie alle anderen ebenfalls:
=>
"Die Republik wird ausgerufen, wenn die Aufständischen dazu Zeit haben.
Sie wird nur kurz dauern und sich selbst zerstören.
Die Königstreuen sind Zuschauer des Kampfes und werden erst
einige Tage vor der Ankunft des Kaisers zu den Waffen greifen.
Alles, was ich weiß ist, daß, wenn die Republik überhaupt die Zeit hat,
sich zu festigen, sie nur drei Tage dauern wird,
am Ende derer der Kaiser den Thron besteigen wird.

Nach der Republik wird ein legitimer Prinz mit einer großen Frömmigkeit
und Tapferkeit als Herrscher Frankreichs gerufen werden.
Er wird sehr alt werden und Frankreich wird sich
unter seiner Herrschaft glücklich schätzen.
Er wird in dem Moment erscheinen, wenn man es am wenigsten erwartet.
Er wird den Titel Kaiser annehmen,
weil wir dann keine Könige mehr haben werden.
Die Garde des Kaisers besteht aus Ausländern.
Am Ende der Regierung des Emporkömmlings stirbt der Papst
und wird als Nachfolgereinen jungen Papst haben […]
und unter diesem geschehen all die großen Ereignisse.
Fremde Mächte machen mobil, um Frankreich zu zerschlagen.
Der Kaiser von Rußland, an der Spitze einer gewaltigen Armee,
gelangt gerade mal bis an den Rhein
, den er jedoch nicht überquert,
weil eine unsichtbare Hand ihn aufhält.
Er wird den Fingerzeig Gottes sehen.
Und in einem Au-genblick wird ganz Europa in Feuer aufgehen."

So.
Und dann lesen wir doch mal, was 1848 in Frankreich passierte:
=>
http://geschichtsverein-koengen.de/Revolution1848.htm
(der frz. König wird gestürzt: Revolution!)
Die revolutionären Aufstände griffen über auf Preußen,
auf Österreich, auf Italien, auf Süddeutschland!
Sowie:
"Auch in der Arbeiterschaft gärte die Unzufriedenheit,
und es entwickelte sich aus der problematischen sozialen Lage,
die durch eine Agrar- und Handelskrise 1847 noch verschärft worden war,
eine revolutionäre Stimmung.
"

Meine Hypothese:
Variante eins.
Da hat "Jemand" sich damals, (im Februar!) 1848, gedacht,
nun wäre es wohl so weit und fabuliert:
"47 und 48 sollen die Jahre dieser wilden Einkehr sein.
Und im Jahre 49 kommt erst der Aufstieg.
Dann kommen gute Zeiten
."
... und natürlich schaut ein Leser dessen im Jahre 1914
gebannt Richtung 1949!
Und hier im Forum vor einer Weile Jemand
in Richtung 2049!

Variante zwei
Da hat Jemand wegen der Revolution von 1848
und in Kenntnis des Prophezeiungskodex einfach 100 Jahre
hinzugefügt (Geschichte wiederholt sich) und die "48" vorn mit einer "47"
und hinten mit einer "49" eingerahmt:
Macht so ganz herzige "Drei Jahre"!
Feldpostbriefe:
"denn es liegt alles am Boden wie ein Ungeheuer.
Er sagte, das soll im Jahre 1949 sein
."

Dankschreiben und Geldspenden bitte - wie üblich -
an meine Privatadresse.

Grüße auch,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion