Avatar

Bitte, nachvollziehbarer formulieren ... (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Montag, 11. März 2019, 23:21 (vor 222 Tagen) @ Coyote1296 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Montag, 11. März 2019, 23:32

<"... ich erinnere mich sehr deutlich an Anastasia
und ihre Schauung über den (Frankfurter) Impakt
...">

Hallo, Coyote!

Du schriebst:
"... viele Schauungen über die 3TF und den Impakt ...">

Daß präcognitiv Begabte eine Menge wahrscheinlich valider Bilder
über eher kleinere, lokale Einschläge gesehen haben, ist doch unstrittig.
Aber derlei ist etwas ganz anderes als "Dein" obiger "Derimpakt".
Bitte, künftig doch sauber formulieren zu wollen.

<"Ganz frisch ist der Eintrag von Mira, der die 3TF erwähnt.">

Da hilf mir doch bitte, ja?

<"... wir hatten auch Flutschauungen,
die mit einer Zeit unmittelbar nach dem Impakt assoziiert werden
."

Was die Ursache der gesehenen Fluten betrifft,
so kann man sich dazu sonst etwas zusammenassoziieren.
- Seebeben
- Vulkanausbrüche (Island - auch Mittelatlantischer Rücken?)
- Hangrutsche
- Methanexplosionen
- Küstensenkung
- Schollenverschiebung
- sowie: "Manche Anhänger der Präastronautik und auch Nostradamusexperten glauben,
daß außerirdische Besucher bereits vor vielen tausend Jahren
überall am Meeresgrund Atomminen verlegt haben.
" :-D

Sich da als Ursache nun auf einen Impakt im Meer zu kaprizieren,
ist nicht unbedingt zielführend, zumal es ja dazu
auch nicht eine (!) Schau gibt,
weswegen Du da als Beleg auf "Frankfurt" abhebst. :lehrer:
Das haut alles so nicht hin.

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion