Avatar

Was soll das? (Freie Themen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 21. Februar 2019, 11:36 (vor 287 Tagen) @ Tacitus744 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Donnerstag, 21. Februar 2019, 11:46

Hallo, Loki!

Ich habe mich schon gewundert, woher Tacitus' penetrante Unbelehrbarkeit in Zusammenhang mit der Diskussion über die "Dunkelwolke" rührt. So dämlich kann ein vernünftiger Mensch nicht sein. Wäre mir klar gewesen, daß Du das bist, hätte die Diskussion nicht so lange gedauert.

Sarah stieg in diese Diskussion lediglich hier ein, offenbar mit dem Hintergedanken, von ihrem psychologischen Ansatz her Deine offensichtlich irrationalen Beweggründe zu erforschen.

Sie mutmaßte, es würde Dir um den Erhalt des Glaubens an den Text "Johanneslicht" gehen.

Dein ganzes falsches Spiel, das Du auf alltäglicher Basis betreibst, zeigt sich an Deiner Antwort:

So würde ich das nicht sagen, denn diese Schauung aus dem "Johannislicht" habe ich vorhin durch die hiesige Forensuche gefunden (Suchbegriff "Dunkelnebel", nachdem ich mit "Dunkle Materie" nichts gefunden habe und bei der Suche nach "Dunkelwolke" dann auf diesen Beitrag gestossen bin

Da ich seit Erstellung dieser Seite meinen gesamten E-Mailverkehr zurückverfolgen kann, ist leicht nachvollziehbar, daß Dir das Johanneslicht nicht erst seit Dezember 2018 bekannt ist, sondern spätestens seit Juni 2015 (eigentlich seit Dezember 2012).

Am 18.06.2015, 21:09 hast Du mir von Deiner Adresse A******S********67@gmx.de die Nachricht geschrieben:

vielleicht erinnerst Du Dich an mich, ich habe als Loki hier kurz geschrieben.

Damals habe ich aus dem Johannislicht zitiert:
http://www.schauungen.de/forum/index.php?id=19905

Ich habe den Gesamttext nun schon überall gesucht, finde ihn aber nirgends und in Deiner Quellensammlung ist er ja nun nicht mehr enthalten.

Kannst Du mir bitte den Text für rein private Zwecke schicken?

Daraufhin habe ich Dir den Text am 21.06.2015 um 12:45 als PDF geschickt.

Deine Antwort an Sarah ist eine dreiste Lüge, wie auch Dein übriges Gebaren ein Konglomerat tückischer Trollerei.

Ich hoffe, Sarah hat sich im Anschluß durch Deine schlangenzüngigen Einflüsterungen nicht allzu sehr in die Irre führen lassen.

Die Frage ergibt sich, welche Intrige Du mit dieser Angeblichen E-Mailzuschrift wieder im Sinn hast.

Derjenige hätte sich, sofern er existierte, auch jederzeit selbst zu Wort melden können, ohne den germanischen Gott der Lügen zu bemühen, der für die Richtigstellung fälschlicher Aussagen der denkbar schlechteste Ansprechpartner ist.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion