Avatar

Wandel (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Luzifer @, Österreich, Mittwoch, 13. Februar 2019, 23:18 (vor 7 Tagen) @ urda548 mal gelesen

Hallo Urda,

Danke auch von mir. Die einzige Konstante ist der Wandel und das Klima wird durch zahlreiche Faktoren gesteuert, wie beispielsweise die Sonnenaktivität.

Es gibt natürliche Ursachen und möglicherweise im geringen Umfang auch anthropogene Einflüsse. Allerdings neige ich im Gegensatz zu meinen Kollegen nun auch nicht zu der These, dass der Mensch die maßgebliche Ursache ist. Und meiner Meinung nach sind Modellrechnungen bei einem so chaotischen Geschehen wie dem Klima mit unzähligen Parametern, Einflussfaktoren und Randbedingungen wie prädestiniert ein gewünschtes Ergebnis dann "wissenschaftlich" zu untermauern.

1850 hatten wir Gletschervorstösse und danach auch noch, dann gab es mal vorher ein Klimaoptimum, wir leben in einem instabilen Interglazial, dass immer noch nicht jene Temperaturen erreicht hat, die es in anderen Zwischeneiszeitphasen schon gegeben hat. Es gab auch Zeiten auf der Erde ohne vereiste Polkappen und Perioden wesentlich kälter als in den quartären Eiszeiten.

Daher danke für den Beitrag abseits der gängigen Meinung.

Beste Grüße
Franz


Quod est inferius, est sicut id quod est superius, et quod est superius, est sicut id quod est inferius, ad perpetranda miracula rei unius.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion