Neuausrichtung (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Fenrizwolf @, Montag, 04. Februar 2019, 10:15 (vor 166 Tagen) @ Rolf Reinhard834 mal gelesen
bearbeitet von Fenrizwolf, Montag, 04. Februar 2019, 10:24

Lieber Rolf,

Das Forum ist in gewisser Weise Opfer seines eigenen Erfolges geworden, indem es Legenden zertrümmert hat.

Leider ist noch nicht der Übergang geglückt, zu dem, das vielversprechender aber auch nebulöser ist:
Die Hinwendung zur persönlichen, originären Schauung zeitgenössischer Menschen.

Dies ist in mehrerlei Hinsicht kompliziert:
1. Sind diese so erlebten Gewißheiten extrem persönlichen Ursprungs, bzw. müssen, so fern sie echt sind, aber erst den Filter des Empfangenden passieren.
2. Wer seelische Inhalte, also Intimes preisgibt, muß die Hürde der Enttäuschung durch Mißverständnisse in Kauf nehmen.
3. In der Vergangenheit gab es mehr erschlagene Hamster, als jene, die das Wetter prognostizieren konnten.
4. All dies zusammen läßt uns das Ansehen eines häretischen Skeptikerforums zukommen, daß niemandes Haar ungeschoren läßt.

Die neue Ausrichtung des Forums ist demgemäß ausgesprochen offen gestaltet, und lädt auf Wunsch alle ein, die glauben, ihre Eingebungen in Form von Träumen, Visionen oder spektakulären Momenten, der "Kritik" preisgeben zu wollen.
Daß eben diese abseits religiöser Normen viel wohlwollender ist, als vielmals erfahren, gilt es in Zukunft zu vermitteln und zu üben.

Dies aber erfordert immer auch Stärke, um diese Widerstände zu überwinden.

Während ich hier schreibe, hat Taurec offensichtlich schon selbst umfassend geantwortet.

Auf ein gutes Gelingen

Fenrizwolf


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion