Na ja (Vorsorge & Überlebenstechniken)

IFan @, Mittwoch, 02. Januar 2019, 22:32 (vor 20 Tagen) @ Ranma366 mal gelesen

Hallo Ranma et al.,

die Idee ist an sich natürlich nicht schlecht, aber doch ein bisschen aufwendig und damit wohl auch nicht so billig. Was ich vermisse, ist ein ordentlicher Rostschutz; ein bloßer Wasserabzug dürfe zumindest in hiesigen Breiten nicht reichen. Zumal auch noch berücksichtigt werden muss, dass bei der Weltenwende der Strom für die Pumpe ausfällt und damit Feuchtigkeit und Rost freie Bahn haben. Wenn man Stahl, der ständig in feuchter Erde steht, dauerhaft vor Rost schützen will, muss man eine hervorragende, fehlerlose Beschichtung aufbringen, was kaum möglich ist, oder eine dichte Betonschicht darum erstellen, und damit ist das dann wohl kaum billiger als ein normaler Keller.

Die Ersteller der Webseite sollten einmal etwas deutsche Kommasetzung üben. Dass man mittlerweile überall geduzt wird, ohne seine Einwilligung gegeben zu haben, ist auch ein Beispiel, dem man nicht unbedingt folgen sollte.

Besonders effektiv ist die Seite darin, viele Folgeseiten aufrufen zu lassen, um den geneigten Leser an die gewünschte "Information" kommen zu lassen.


Gruß, IFan


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion