Paris brennt, Michel pennt? (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Tannenbaum @, Samstag, 08. Dezember 2018, 12:33 (vor 7 Tagen)1162 mal gelesen

Guten Tag!

Ich war lange nicht mehr hier, nachdem das Forum zuletzt massiv in die Esoterik abgeglitten war, mit "feinstofflichen" Usernamen und allerlei "NewAge-Schwingungen". Aber es wundert mich doch schon, daß hier keine Verbindung von "Gelbwesten" und "brennendem Paris" hergestellt wird. Das war doch früher usus, wenn Weltereignisse irgendwie mit Prophezeiungen übereinstimmten. Oder war das "brennende Paris" auch ein falsche Prophezeiung? Vielleicht liegt es ja daran, daß in der BRD kaum über Frankreich berichtet wird. Ich denke, daß es noch zu früh ist, für ein eventuelles "brennendes Paris". Makron und seine Großmutter werden das Gas, in dem der französische Frosch kocht, wieder etwas kleiner stellen, und das Leben geht wie gewohnt weiter. Aber nichtsdestotrotz kocht der Franzose weiter. Die "Gelbwesten" werden abflauen, wie auch "Pegida" abgeflaut ist. Die Daumenschrauben an Fröschen und Micheln werden aber natürlich weiter kontinuierlich angezogen. Mehr Gesetze, mehr Steuern, mehr Arbeit, mehr Neubürger.

Gruß
Tannenbaum


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion