Regenbogen? (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Sarah, Samstag, 08. Dezember 2018, 10:10 (vor 8 Tagen) @ Tacitus312 mal gelesen

Hallo Tacitus,

Das Licht der "Sonne" kommt oft aus der falschen Richtung, sowohl morgens als auch bei Sonnenuntergang, z.B. ist die Morgenröte nicht nur im Osten, sondern da ist manchmal auch ein durchgehendes Morgenorange im Westen.
Abends oft das Gleiche: Im Westen ein orange-rot-farbiger und im Südosten ein spektakulär roter "Sonnen"untergang.
Es kommt natürlich auf die Wolken an, aber da gibt´s zur Zeit genug und dieses "Phänomen mit dem zweiten Licht" dauert länger, 10-20 Minuten etwa. Das beobachte ich seit ca. einem Jahr und es wird häufiger.

Ich kenn das auch und zwar ist mir das beim Sonnenuntergang schon öfters aufgefallen, ich glaub 2017, und exakt mit den von dir beschriebenen Himmelsrichtungen. Hab das einmal sogar fotographiert, sieht auf meinem gemachten Foto aber ein wenig wie ein Regenbogen aus. Also der Sonnenuntergang war im Westen und der 2.Sonnenuntergang, der phasenweise wie ein Regenbogen aussah, im Südosten. Könnte es denn nicht ein Phänomen sein, ähnlich wie bei einem Regenbogen? (Eigene Bilder kann man hier wohl nicht hochladen :-( )

Meine Erklärung für die "Nebensonnen":
Das ist die dunkle Materie-Wolke, die das Licht der Sonne reflektiert und dadurch für die gegenüberliegenden Wolkeneffekte verantwortlich ist.

Lg,
Sarah


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion