Zitate aus den bereits verlinkten Artikeln + Verdeutlichung (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Tacitus, Samstag, 08. Dezember 2018, 09:30 (vor 7 Tagen) @ offtopic332 mal gelesen
bearbeitet von Tacitus, Samstag, 08. Dezember 2018, 09:45

Hallo OffTopic,

schwer verständlich, was hier für Dich nicht auszuhalten ist, denn ich habe nur aus den angegebenen Quellen zitiert, da könntest Du das alles selber nachlesen, aber ich zitiere mal aus der SZ (-> https://www.sueddeutsche.de/wissen/astrophysik-sturm-aus-dunkler-materie-zieht-durchs-sonnensystem-1.4212480):

Astrophysiker vermuten, dass derzeit ein Sturm aus Dunkler Materie durch das Sonnensystem zieht
Schätzungen belaufen sich auf zehn Milliarden Sonnenmassen unsichtbarer Masse, die der S1-Strom mit sich bringt

Auszug aus scienxx (-> https://www.scinexx.de/news/kosmos/sonnensystem-sturm-aus-dunkler-materie/):

Ein Strom aus Dunkler Materie weht mitten durch unser Sonnensystem
Das aber bedeutet, dass unser Sonnensystem ständig von einem unsichtbaren, nicht direkt nachweisbaren Sturm aus Dunkler Materie durchweht wird
Demnach fliegt unser Sonnensystem mitten in diesem gewaltigen Strom aus 30.000 Sternen und noch viel mehr Dunkler Materie

Dort ist auch ein schönes Bildchen, wie dieses Kreuzen des S1-Streams abläuft (...das orange Sternchen ist unsere Sonne):
[image]
Das dicke Ende kommt also erst noch, wie man unschwer erkennen kann.

Oder direkt aus dem wissenschaftlichen Artikel drüber (-> https://arxiv.org/pdf/1807.09004.pdf):

[Summary] The S1 stream, recently discovered in the SDSS-Gaia dataset, hits the Solar system almost head-on in a low inclination, counter rotating Orbit
its progenitor is believed to be a dwarf galaxy of mass 10hoch10 solarmasses in stars and DM

@OffTopic: Nachdem Du mir die Arbeit gemacht hast, das alles zu zitieren, was Du selber aus den verlinkten Artikeln herauslesen hättest können, bitte ich nun auch um eine Stellungnahme dazu.

Und zu meinen eigenen Beobachtungen, die Du mit "Halos" erklären willst:
Da habe ich meiner Meinung nach deutlich genug ausgeführt, dass ich keine "Nebensonne" beobachtet habe, sondern gegenüber liegende "Nebensonnenuntergänge", und das lässt sich mit Halos nicht erklären!
(...übrigens habe ich diese Beobachtung bereits gemacht, als ich von diesem S1-Stream noch gar nichts wissen konnte, weil dieser wissenschaftliche Artikel erst im Juli 2018 erschienen ist, aber das habe ich oben indirekt auch schon erläutert, Zitat: "Das beobachte ich seit ca. einem Jahr und es wird häufiger.")
Und da man mit den meisten Bildermachapparaten nur in eine Richtung Bilder machen kann, ist es schwierig, ein Bild von diesem Phänomen zu machen, aber es gibt Videos, wo ähnliche Phänomene gezeigt werden ...kurze Suche...: hier https://www.youtube.com/watch?v=qYbX7NNQhVI, oder hier https://www.youtube.com/watch?v=SQOz3pdNxJ8 wird das gefilmt, was ich auch selber nun schon häufiger beobachtet habe: Ein dem Sonnenuntergang gegenüberliegender zweiter Sonnenuntergang)

Und noch was: Wie ich oben auch schon zitiert habe, sagt der Astro-Physiker "Astrodictium Simplex":

...dunkle Materie [ist] komplett harmlos. Sie wechselwirkt so gut wie gar nicht mit dem Rest der normalen Materie, also der Materie aus dem die Erde und wir Menschen bestehen.

Nun sagst DU aber:

...schon ein Eindringen einer Masse von nicht mal einer Sonnenmasse wäre katastrophal für das Sonnensystem

Hat da nun der Experte vom scienceblog recht oder Du?

Mit Bitte um eine weitere Antwort,
Gruß

T.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion