Zugeständnis (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Gunther @, Samstag, 08. Dezember 2018, 03:14 (vor 8 Tagen) @ Taurec336 mal gelesen

Hallo Taurec,

Copy und Paste ist manchmal fatal. Ich gebe zu das nicht alle Daten von mir sind und ich sie nicht durchgehend überprüft habe.

Ich hätte nach einer überprüfung nicht das Jahr 1540 genannt sondern das Jahr 1545.
Eine 'dreytägige Verdunklung der Sonne' hat am 23. April - 25. April 1545 stattgefunden.
Demnach am Tage 'der Schlacht bey Mühlberg'.

Kepler der zu dieser Zeit lebte ging davon aus, das es sich um eine kometische Masse
handle.

Die Sterne waren zur Mittagszeit zu sehen und das über Deutschland, Frankreich und England. Diese Länder werden in der Chronik die ich gefunden habe erwähnt.

Die Sonne war ganz trüb, glanzlos und rötlich wurde berichtet.

Ich passe in Zukunft besser auf was ich schreibe und prüfe die Quellen vorher.

Und bitte nicht wieder so doll schimpfen. Mein Schwerpunkt ist die Mathematik, Physik,... aber nicht die Grammatik der deutschen Sprache.
Wegen Kommafehlern kritisiert zu werden - Wegen sowas u. anderem kam meine Frage auf 'Der Umgangston hier im ist mir ein Rätsel...'

Danke für deine Umfassense Reflektion meines Posts.
Wir wachsen an (oder mit) den Aufgaben, mit denen wir konfrontiert werden.

Schönen Gruß
Gunther

Ach ja, die Quelle der Chronik...

https://books.google.de/books?id=1O1bAAAAcAAJ&pg=PA594&lpg=PA594&dq=chronik+komet+595&source=bl&ots=MjW-g0lQMR&sig=4tm7wS7idMBnDb7Fgzdo_h0j3nI&hl=de&sa=X&ved=2ah...


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion