Geburtszeit (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

offtopic @, Samstag, 03. November 2018, 22:57 (vor 13 Tagen) @ Einhorn514 mal gelesen

Hallo Einhorn,

... Das 4. Tierkreiszeichen Krebs, mit seinem Herrscher Mond und das 4. Haus, als Analogie zum 4. Tierkreiszeichen Krebs. Wenn wir uns nun das Horoskop von Nostradamus ansehen (https://top-astro.de/horoskop/nostradamus-horoskop.php) (4) dann sehen wir, dass das 4.Haus sich im Krebs befindet, also sein 4. Haus und das 4. Zeichen zusammen fallen, was eine Verstärkung bedeutet, und sich dort die Planeten Jupiter, Saturn und Mars befinden! Und zusätzlich schickt der Mond, der Herrscher des Krebses, und damit hier auch des 4. Hauses, einen starkes Trigon auf die Gruppe der 3 Planeten und verstärkt ihre Bedeutung noch einmal. Das heißt, Saturn, Jupiter und Mars sind der Schlüssel für die Weissagungen des Nostradamus!!!.

Es ist in Deutschland, ich glaube seit 1898, mit dem PStG Absatz 2, "Ort sowie Tag, Stunde und Minute der Geburt," festzuhalten. Es wurde bis 1980 dennoch gerundet (5-10 Minuten).

So weit, so gut. Was war denn dann knapp 400 Jahre vorher zu Nostradamus Zeiten so an Uhrwerk verfügbar? Für astrologische Zwecke rein gar nichts, denn Häuserspitzen werden vom entweder vom AC oder vom MC berechnet und ändern sich minütlich. Geht man z. B. nach einer Sonnenuhr, dann darf es nicht bewölkt sein usw. usw., die meisten Angaben dürften anno dazumal also lediglich "vormittags", "nachmittags" oder "nachts" lauten.

Heißt: Man müsste eine Geburtszeitkorrektur vornehmen, die jedoch auch wieder voraussetzt, dass man Relevantes aus Nostradamus' Leben zumindest auf den Tag genau kennt. Je mehr, desto besser. Diese kenne ich nicht, schätze jedoch, dass es in diesem Punkt zu wenige Informationen gibt, sonst hätte das bereits jemand getan.

Fazit: Irgendwelche Schlüsse aufgrund Nossis Horoskop vorzunehmen, halte ich daher schlichtweg für nicht versprechend.

Grüße

OT


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion