Avatar

gefälschte "Prophezeiungen" zum Zwecke der Manipulation (Freie Themen)

BBouvier @, Dienstag, 30. Oktober 2018, 22:30 (vor 17 Tagen) @ urda469 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 30. Oktober 2018, 22:52

<"Natürlich hört sich Daniel interessant an, sonst würde das keiner aufnehmen ...">

Hallo, Urda!

Für Leser, die von der damaligen Geschichte nicht viel Ahnung haben,
sicherlich! :ok:
Auch für die Zeitgenossen des Antiochus Epiphanes.

Allerdings schriebst Du doch:
"Die Statue hört sich interessant an ...">

... und darauf bin ich eingegangen.

Buchen wir es einfach unter "Mißverständnis" ab, ja?

Von mir aus auch gerne 1:0 für Dich. :waving:

xxxxxxxxxxxxxxxxx

Was die Erfindung einiger "Prophezeiungen" als Versuch der Beeinflussung/Manipulation
der Weltsicht des Publikums betrifft, so trifft das sicherlich zu.
Zuförderst wäre da an die Päpsteprophezeiung des Malachias zu denken.

Die Aussage:
"Experten ... sind meist nichts anderes als Agitatoren der Dienste."
... halte ich jedoch nicht für zutreffend.
Mir sind da eine ganze Reihe recht gut bekannt.

Aber vielleicht kennst Du ja Prophezeiungsexperten im Solde der Dienste
und kannst uns ein paar ihrer Publikationen benennen.

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion