Meine Gedanken zu diesem Beitrag (Freie Themen)

Deutscher im Exil @, Montag, 29. Oktober 2018, 02:01 (vor 19 Tagen) @ Luzifer456 mal gelesen

Hallo Luzifer,

als ich den o.a. Beitrag las, kamen mir kurz nacheinander zwei Gedanken in Form von Zitaten, die ich hier als Antwort präsentieren möchte.

Zuerst und sofort kam mir dieser Spruch in den Sinn:

Die Dummen sind sich so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.

wobei ausdrücklich betont sei, daß damit keinesfalls, wie man es vermuten könnte, ein Angriff ad hominem oder eine Charakterisierung der beiden hier beteiligten Schreiber beabsichtigt ist, sondern ich verstehe es mehr als Analogie der Herausgehensweise ans Thema.

Als ich mit dem Lesen fast durch war, da fiel mir noch dieses schöne Zitat ein, das ich hier auf die Situation angepaßt habe:

Herr, gib mir die Neugier, die Dinge zu verstehen, die ich verstehen kann, sowie die Demut, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht verstehen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

In diesem Sinne meine Grüße
aus einer Mohammedfreien Zone
von jemandem, der oft durch
die Hainbuger Blutgasse ging
und sich dabei fragte, wann
es wieder so weit sein wird


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion