Avatar

Schriften der Bibel (Freie Themen)

BBouvier @, Dienstag, 23. Oktober 2018, 23:51 (vor 329 Tagen) @ Dennis2364 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 24. Oktober 2018, 00:03

<"Welche Bücher der Bibel sind evtl. noch gefälscht??">

Hallo, Dennis!

Ganz herzlichen Dank für Dein Vertrauen,
jedoch habe ich mich mit dem Neuen und dem Alten Testament
nur als dem Religiösen gegenüber sehr aufgeschlossener Laie
beschäftigt, weswegen ich mich mit der Beantwortung
dieser Frage ziemlich überfordert sehe.

Unbestritten ist wohl, daß es sich bei der "Bibel"
um ein religiöses Werk handelt - man findet dort "Geschichten" -
und keine "Geschichte".
Diese Geschichten - auch die des Neuen Testamentes -
sollen religiöse Sachverhalte verdeutlichen.

Lies mal z.B. exemplarisch bei Wikipedia ein wenig über die Entstehung
der Bücher der jüdischen Propheten - hier z.B. über Jesaja -
https://de.wikipedia.org/wiki/Jesaja
Oder Joel
https://de.wikipedia.org/wiki/Joel
... das ist alles ziemlich schwankender Grund.
Oder hier über die Entstehungsgeschichte der Bücher Mose:
https://www.buecher-wiki.de/index.php/BuecherWiki/Pentateuch

Hinweis:
Über drei der Evangelien des Neuen Testamentes
hat man Namen von Aposteln (Mattäus, Markus, Johannes)
gesetzt - sie haben die Texte nicht geschrieben -
nur ein viertes hat Lukas, der Begleiter des Paulus, selbst verfaßt.
Auf Basis älterer Erzählungen/Texten, die ihm zugänglich waren.
Exemplarisch zum "Johannesevangelium":
"Es ist also fraglich, ob der Lieblingsjünger
überhaupt eine historische Gestalt ist
.
Die Beantwortung dieser Frage hat erhebliche Konsequenzen
für die Identifizierung des Autors des Evangeliums
."
https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelium_nach_Johannes#Textgestalt_und_Literarkritik

Anmerkung:
Bei dem Gotte, von dem Jesus kündet,
scheint es sich um einen völlig anderen Gott
zu handeln als um den jüdischen Stammesgott.
Deutlicher möchte ich hier nicht werden.

Ich hoffe, ich habe ein wenig helfen können
und bin nicht unfehlbar. ;-)

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion