Taurec (Schauungen & Prophezeiungen)

Pferdchen, Mittwoch, 29. August 2018, 15:36 (vor 871 Tagen) @ Taurec1813 mal gelesen

Hallo Taurec,

Der Ursprung ist die von mir immer angeprangerte Naherwartung. Der ganze Weissagungsstoff ist als Kulturgut unseren Märchen zu vergleichen mit einem (neben vielen anderen) wesentlichen Unterschied: Während die Märchen in einer unbestimmten, fiktiven Vergangenheit Allgemeingültiges erzählen, liegen die Prophezeiungen in einer näheren, aber unbestimmten Zukunft, sind als reale Ereignisse aber genauso unwahr.
Die Frage ist, ob man den Prophezeiungen darüber hinaus etwas Allgemeingültiges abgewinnen kann, was mir durchaus zweifelhaft erscheint. Was wäre die Moral der Geschichte?

Wie interessant ist das denn! Da muss ich drüber nachdenken. Der Vergleich mit den Märchen ist jedenfalls zutiefst inspirierend.

Nur zur Begriffsklärung, damit wir dieselbe Sprache sprechen: Was genau meinst du mit "allgemeingültig"? Ich komme aus dem mathematisch-technischen Bereich und verstehe Allgemeingültigkeit nur im Sinne der Aussagenlogik. Und das krieg ich das grade nicht in den richtigen Zusammenhang mit Märchen.

Gruß
Pferdchen


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion