Avatar

Wissensstand zu Irlmaier (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 26. August 2018, 20:31 (vor 874 Tagen) @ Pferdchen2267 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Sonntag, 26. August 2018, 20:39

Hallo!

soweit ich verstanden habe, wurde Irlmaier hier im Forum als Fälscher identifiziert und ist daher nun persona non grata im Reigen der anerkannten Seher.

Irlmaier war eigentlich ein einfacher, etwas schlitzohriger Bauer und Handwerker ohne nennenswerte intellektuelle Begabung. Seine Sehergabe im privaten Bereich ist unbestritten. Der Fälscher seiner seiner Prophezeiungen war nicht er, sondern der Verleger Conrad Adlmaier. Irlmaier nahm hier mehr die Rolle des bereitwilligen Komplizen ein, der den Leuten Geschichten erzählte, die er selbst glaubte, während das leichtgläubige Publikum (inklusive der Zeitzeugen, die immer wieder als "Beweis" angeführt werden) jedes Wort aus seinem Munde als Seherwort wertete.

Und das, obwohl die Aufdecker des Betrugs vorher selber Irlmaieranhänger oder zumindest Irlmaierinteressierte waren. Hab ich das ungefähr richtig erfasst oder ist das zu simpel ausgedrückt?

Was soll da "obwohl" bedeuten? Ganz so, als wäre man, wenn man eine Ansicht erst eingenommen hat, verpflichtet, sie auch dauerhaft aufrecht zu erhalten – nämlich völlig blind und erkenntnisresistent. :lädiert:

Wo ungefähr im Forum kann ich das Damaskusgeschehen der Irlmaierverfolger rekonstruieren? Ich kann doch nicht alle 91 Seiten umwälzen.

Um etwas Lesen wirst Du nicht herumkommen.

Hier habe ich vor etwas mehr als einem Jahr eine Beitragssammlung zu Irlmaier zusammengestellt. Seitdem hat sich eigentlich nichts geändert.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Alles, was tief ist, liebt die Maske.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion