Neuausrichtung (Freie Themen)

rauhnacht @, Montag, 30. April 2018, 18:55 (vor 994 Tagen) @ Taurec3023 mal gelesen

Hallo Taurec.


Zukunftsforum
Geistige Welt, die krisenhafte Entwicklung der Gegenwart & darüber hinaus

⇒ Hier wären die richtigen Begriffe noch auszutüfteln und überhaupt die Schwerpunkte zu definieren.

Je diffuser, desto besser, und mit deutlich lockereren Zügeln bezüglich Themen, die lediglich lose mit den Kernthemen verbunden sind.

Hallo Taurec

„sondern Hintergründe, einschließlich der "metahistorischen" Entwicklung, die erkennbar krisenhaft verläuft, ein stark geistig-spirituelle Grundlage hat und auf eine irgendwie geartete historische Cäsur zusteuert.“
„Wir befinden uns ganz offensichtlich in einer großangelegten, generationenübergreifenden kulturellen Krise und Zerfallsepoche, die einem spirituellen Dilemma bzw. Mangel entspringt (hierauf wäre gegebenenfalls näher einzugehen) und für den Einzelnen mit wachsender Wahrscheinlichkeit Bedrohungen auch des physischen Überlebens (Stichwort Islamisierung, Wirtschaftskrise und Kollaps) mit sich bringt.“
„Warum nicht den Schwerpunkt des Forums weg vom trockenen Exzerpieren von Fälschungen hin zu geistigen Hinweisen und Mitteln, Kunde und Anschluß an transzendente Quellen, aber auch Lageanalysen, Prognosen und Handlungsansätzen, die einem die Krise als Individuum oder kleine Gruppe zu bewältigen helfen, erweitern?

Sehr interessante Thematiken, die mich sowieso am meisten „bewegen“ und „ausrichten“.
Ich habe den Eindruck, dass in diesen Bereich der „metahistorischen Entwicklung“ ,

Hintergründe ( z.B. kulturhistorische Bezüge, Wirtschaftsausprägungen oder soziologische Forschungen bis hin zu religiösen oder auch philosophischen Ursprüngen, Übergänge und Ausprägungen ),

Theorien zu übergeordneten Systemen (z.B. Spengler), Zyklusforschungen ( z.B. Kondradieff u.a.), Wirtschaftstheorie ( Debitismus) bis hin zu musterhaften Entwicklungstheorien ( Darwinismus, Piaget und zahlreiche – was auch immer man davon halten mag) gehören.

Und dann natürlich auch die „Rückbindung“mit den Überraschungen, den kleinen Wundern……

und aus all dem Überlegungen zu Lageanalysen, Prognosen und Handlungsansätze…….

Der Bogen ist weit. Ich weiß nur nicht, ob diese so übergreifenden Themen viele interessieren. Ich fände es sehr spannend.

Wäre es möglich, die Forumsstruktur in Themen und Unterthemen zu ordnen? Ich kenn mich mit so etwas überhaupt nicht aus und weiß nicht, ob dies hier so ginge. Ich meine Gliederungen, diese ermöglichen Zuordnungen und erleichtern Lesern schneller und vor allem auch nach längerer Zeit ohne, oft erfolglose, Stichwortsuche zu bestimmten Thematiken zu lesen und erleichtern möglicherweise Schreibern sich mit besonderen „Erlebnissen“ oder Gedanken einfach „Wo“ dran zu hängen.
Sollte sich die Thematik hier weiter ausfächern, fände ich es überaus schade, wenn Interessantes zu womöglich solch Differenzierten nur kurzfristig aufblitzt und dann nach ein paar Tagen nach unten rutscht und im „Orkus“ verschwindet. Eine Weitersammlung bis weiter Arbeit wird so erschwert bis verunmöglicht.
Liebe Grüße
Rauhnacht

P.S.: Mir z.B. ist die wenigen letzten Wochen massiv aufgefallen, dass sich da irgendwas BEWEGT.
An wirklich zahlreichen Stellen gibt es Abbrüche, Umbrüche und Neuausrichtungen. ( Allein im Winzbereich der Foren fiel mir das nun fast zeitgleich in Gelben Forum, Hier und bei M. Winkler auf.) So markant in solch knappem Zeitfenster gehäuft, hab ich dann schmunzelnd an E-fisch mit seiner Gabe oder Plage zu so irgendwie energetischem Geschwurbeldingens denken müssen. ( Wenn Mensch eher in die Lage käme, von seiner aus Sicherheit bedachter Festzurrung zur Zukunft aus Furcht vor Mangel heraus zu wachsen, dürfte auch ein E-fisch einfach mal sein intuitiv nah dran Geschwurbel erzählen, ohne dass das übergreifende EINE WAHRHEIT für Gläubige wie Kritische würde. Und käme NICHT in die Versuchung, über zu bewerten, beweisen zu müssen und sich ab zu grenzen. Zu diesem „in der Lage sein“ aber gibt’s wohl eine Schwelle der breiten Masse der Initiation zur Reife. Huh!)


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion