Und das weiß man woher? (Freie Themen)

ランマ, Sonntag, 29. April 2018, 02:57 (vor 942 Tagen) @ BBouvier3021 mal gelesen

Hallo, BBouvier!

"Ein Kreuz erscheint am Himmel. Das ist das Ende der Finsternis ...
Es wird in 8 Tagen mehr gebetet als früher in einem Jahr."

Kugelbeer:
"Beginn mit einem furchtbaren Donnerschlag mit Erdbeben.
Ein Kreuz erscheint am Himmel."

Das Irlmaierecho zu dieser Kugelbeerfälschung:
=>
"Bei diesem Geschehen sehe ich ein großes Kreuz am Himmel stehen,
und ein Erdbeben wird unter Blitz und Donner sein."

Alles nur :tonne:

... tut mir ja auch echt leid, Du ... :trost:

Das könnte natürlich von Kugelbeer übernommen sein. Muß jedoch nicht. In Russland ist die atheistische Weltanschauung bereits passé. Zu sämtlichen Schauungen oder Prophezeiungen oder sonstigen Ankündigungen, die das Ende des Kommunismuses voraussagen, fügt sich die Vorhersage eines wiedererstarkenden Christentums zu einem passendem Gesamtbild zusammen. Kann man viel mehr verlangen? Oder soll man wirklich jedesmal, wenn eine Fälschung auch nur entfernt ähnlich ist, alle Vorhersagen sogleich in die Tonne kloppen ohne sich überhaupt dafür zu interessieren, ob ein Zusammenhang besteht?

Gruß,
乱馬


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion