finde ich gut (Freie Themen)

Baldur @, Freitag, 27. April 2018, 19:44 (vor 997 Tagen) @ Taurec3137 mal gelesen

Hallo, Taurec,

nur kurz, ich finde das gut.

Seit 35 Jahren sehen wir, dass ausser dem Mauerfall, den BB herausgearbeitet hat, kaum zutreffende Zukunftsaussagen möglich waren.

Letztlich kam alles anders, als gedacht (gut, der kometenhafte Aufstieg Chinas (Waldviertler?) ist noch so ein Treffer).

Wenn man mal vom anhaltenden oder gar progressiven Niedergang absieht, den konnte man schon damals absehen, allerdings hätte doch niemand geglaubt, dass diese vielfältigen Eiterblasen derart lange bis hinein ins Gigantische vor sich hinschwellen könnten, ohne zu platzen.

Und unbekümmert eiert der Laden in der Buntendeppublik Grunzschland weiter und weiter und weiter vor sich hin.

Ende? Offen. Irgendwann kollabierts sicher, aber langfristig sind wir alle tot, oder schon früher, also, was solls. Die DDR zehrte noch 40 Jahre aus den zerbombten Ruinen Adolfs. Da ist aktuell noch viel mehr Gewebe am Knochen.

Echte Schauungen scheinen noch seltener zu sein, als man eh schon annahm.

Daher finde ich es gut, den Focus in Richtung nutzbarer Varianten zu verlegen, eben in Richtung Wahrsagen, mediale Informationen und Co. - denn die funktionieren gut, wie ich erfahren durfte. Es geht also, aber vermutlich ist es eine Bringschuld, von selber kullert die Erkenntnis viel zu selten ins multimedial verstopfte Hirn.
Und Schauungen sind halt gerade diese passiv zufallenden Varianten.
Aber sie sind Teil der gleichen Quelle.

Schaun mer mal.

Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion