Bitte eine neue, sehr stabile Tonne bereitstellen! (Schauungen & Prophezeiungen)

Sagitta @, Sonntag, 08.04.2018, 01:45 (vor 1111 Tagen) @ Taurec (2482 Aufrufe)

Wir müssen nämlich zwei absolute Schwergewichte entsorgen, erstens die Feldpostbriefe bzw. den Rill - und sodann den zeitgenössischen Seher @Danach. Denn deren Aussagen passen jetzt nicht mehr zu den neuesten, überaus logischen Theorien, Interpretationen und Vorstellungen von BB und Taurec.

Der "Russenüberfall" bzw. der schnelle Angriff aus dem Osten ist obsolet geworden. Warum? Das ist noch nicht so ganz klar: möglicherweise weil Putin, seine Nachfolger und die Russen überhaupt von manch einem, hier und anderswo, als Freunde des deutschen Volkes gesehen werden? Weil sie möglicherweise das hilflose deutsche Volk von den pöhsen Muselmanen dereinst einmal pefreien? Mit Hilfe einer mehrjährigen Pesatzung? Oder so ähnlich? Denn wenigstens so ähnlich ließe sich, vielleicht, manche neuere Schauung hindeuten - oder herdeuten. Und die älteren Schauungen sind deshalb ab sofort alle Null und nichtig: sind ja nur pseudoreligiöse, fortgesponnene, wiedergekäute Endzeitschwadronaden und Lügengeschichten - und so weiter und so fort.

Und deswegen müssen jetzt die eingangs genannten Klassiker schnellstens in die Tonne. Ist natürlich etwas schade, denn es waren so klare, schöne Texte:

Erster Feldpostbrief:

Am Schluß kommt noch Rußland und fällt über Deutschland her.

Zweiter Feldpostbrief:

Beim dritten Geschehen soll Rußland in Deutschland einfallen, und zwar im Süden bis Chiemgau.

Rill, zitiert in einer Zeitschrift, vor eigentlichen Veröffentlichung der Feldpostbriefe:

... das dritte Unheil bricht herein; furchtbar wird es zugehen. In Süddeutschland bricht der Feind herein, Angst und Schrecken herrschen.

Der dritte Krieg würde nur 28 oder 58 Tage dauern.

@DANACH

Dann, plötzlich - es gibt keine Infos - kommt der Heerwurm!
Eine fast unendliche Masse bewegt sich durchs Land Richtung Frankreich.
Wir schauen fassungslos dem Geschehen in der Luft und am Boden zu.
Hauptsächlich auf Rädern, die Ketten sind auf Transportern.
Der Bär ist im Besitz von neuem, hervorragendem Material.

Die Fettmarkierungen sind von der SelbstprofilierungsneurotisAGITTA,
verbunden mit den besten Wünschen für einen schönen Sonntag.

PS, damit niemand lange suchen muss: die Schauung von @Danach findet sich hier:

https://schauungen.de/forum/index.php?id=12928

(Empfehlung: bitte bei Gelegenheit die Schauungserfahrung von @Danach hinsichtlich des 'Kamelgeschehens' - liegt vor dem Bärengeschehen - genauer studieren und bedenken, sei es im zitierten Text, sei es in seinen anderen Schauungsberichten)


Gesamter Strang: