Wir sind doch weiterhin auf Kurs. (Schauungen & Prophezeiungen)

Tribun @, Oberfranken, Sonntag, 04. März 2018, 16:57 (vor 1051 Tagen) @ Explorer2303 mal gelesen

Hallo,

je mehr ich über Schauungen und Prophezeiungen nachdenke, so ergibt sich für mich doch ein Bild einer "Weltenwende"

Der Zahnarzt meint die Besatzer seien nicht die Russen sondern irgendwelche Araber.

Ich denke das wahrscheinlich alle Schauungen irgendwie nicht 100% die wahre Zukunft aussagen. Der Krieg findet "anders" statt. Nicht als ein richtiger Krieg.

Unsere vielen Flüchtlinge in Deutschland führen sich ja jetzt schon teilweise wie "Besatzer" auf.
Immer mehr wird dies ja sogar jetzt schon in den öffentlichen Medien mitgeteilt.
Z.B. viele Flüchtlinge fallen durch die Grundkurse in Deutsch durch, oder die Kriminalitätsrate durch Flüchtlinge geht nach oben.

Heute habe ich mit zwei Menschen gesprochen und folgendes gehört.
Einen Fahrlehrer fragte ich, wie das sei den Führerschein in Deutschland als Flüchtling zu erlernen. Er meinte da gebe es schon jetzt genug die das tun. Und das Arbeitsamt bezahlt hier die gesamten Kosten.

Eine Frau, die im Sozialamt beschäftigt ist, bestätigte mir die Aussagen des Fahrlehrers mit der Bezahlung.

Und solche Ungerechtigkeiten gibt es immer mehr. Der Deutsche zahlt Steuern und viele der "Flüchtlinge" leben gut in der deutschen "Hänge Sozialmatte."

Wenn diese Politik weiter so betrieben wird, kommt es bestimmt zu Aufständen in Deutschland. Das ist nur eine Frage der Zeit.

Nur jetzt und heute geht es den Deutschen noch zu gut!

Deshalb können so auch die "Besatzer" in Schauungen gesehen worden sein.

Nicht als formierte Armee oder organisierte Truppen aus der Türkei noch sonst wo her.
Nein, sie sickern als einzelne oder in kleinen Gruppen in unser System (die Flüchtlinge und Asylanten) und lassen es sich gut ergehen. Nicht um zu erobern. Nein, sie wollen an unseren Wohlstand teilhaben. Und viele wollen dafür nichts tun.

Ich denke auch Irlmaiers Fahrplan ist nicht ganz richtig. Bruchstücke passen da schon zusammen.
Er sagte ja auch mal folgendes:

Wie lange es dauert mit dem Krieg? Ich sehe deutlich einen Dreier, aber ob es drei Tag, drei Wochen oder drei Monate sind, weiß ich nicht. Am Rhein sehe ich einen Halbmond, der alles verschlingen will. Die Hörner der Sichel wollen sich schließen. Was das bedeutet, weiß ich nicht.

Halbmond = Asylanten/Flüchtlingsmob.!?

Nur bis es zu einen solchen Szenario kommt ohne irgendwelchen Naturkatastrophen, oder eines Finanzcrash, das wird noch Jahre dauern.

Also wird irgendwas passieren und wahrscheinlich wird dies in Amerika sein.
Der Russe wird nie so einfach hier als "Besatzer" oder Ordnungsstifter nach Deutschland marschieren, wenn Amerika stabil ist.

Dort muss erst was passieren bei den Amis.

Dann könnte sich ein Bild langsam formen.

Könnte mir auch vorstellen, das Teile der Bundesrepublik den Russen förmlich darum bitten, hier in das Chaos einzumarschieren um Ordnung zu schaffen.

Gruß Tribun


Verarscht wird man Überall. Das geht schon im nächsten Supermarkt los. Die Wahrheit ist schwer zu finden.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion