fortgesetzt Blendwerk (Schauungen & Prophezeiungen)

Sagitta @, Dienstag, 02.01.2018, 15:22 (vor 1155 Tagen) @ WernerH (4771 Aufrufe)

Es war einmal ein Fachforum, das sich mit Schauungen und Prophezeiungen ernsthaft auseinandergesetzt hat.

Niveau ist halt nicht Nivea

Hallo Werner,

ich nehme Deinen Beitrag als diskrete Mahnung auch an mich (Du bist ja nicht der Einzige, der mir Vorwürfe macht ...), und versuche deshalb, bei Schusters Leisten, d.h. streng bei den Quellen hier zu bleiben:

(1) Da ist beispielsweise 'Catherine', die ein Voraussage gemacht hat zu den Umbrüchen in Nordafrika/Nahost, inklusive der nachfolgenden Ausländerfluten. Und sie hat eine Voraussage gemacht zu einem berühmten französischen Sänger: daß nämlich seinem Tod ein Kriminalfall, vermutlich im Jet-Set, folgen würde. Ist nicht kürzlich ein Sänger in Frankreich gestorben? Ist der Mord also schon geschehen? Oder folgt demnächst? Ja, und dann hat sie interessante Voraussagen zum Papst gemacht, die allerdings aktuell nicht relevant sind.

https://schauungen.de/wiki/index.php?title=Catherine

http://www.spiegel.de/kultur/musik/saenger-und-schauspieler-johnny-hallyday-ist-tot-a-1181941.html

(2) Doch da wir gerade beim Papst sind: im "Nebenforum", wo ich aber nur alle Jahr einmal reinschaue, wurde vor einigen Monaten die Theorie entfaltet, dass Pietro Parolin als Papstnachfolger in Frage kommen könnte, was durchaus auch einige sehr seriöse Medienhäuser und Kommentatoren in 2017 angedeutet hatten. Jemand vom Forum hier (!!), wenn ich mich richtig erinnere, hat dann dort (!!) an den hochgeschätzten @Danach erinnert, der uns ein Bild gegeben hatte. Aber das Bild wurde dort nicht verlinkt. Also hole ich das hier nach:

https://schauungen.de/forum/index.php?id=13115#image

Und ich erlaube mir, dazu ein paar weitere Andeutungen zu machen, etwa daß ich die Malachias-Prophezeiungen nicht (wie BB) als Mutter aller Fälschungsfälschungen ansehe, sondern sie ganz einfach als Text nehme und ihr entlang denke, so wie man das mit allen anderen Texten macht, von denen man nicht sicher ist, ob sie eine Schauung, Prophezeiung oder was immer sind. Natürlich wird jetzt ein ganzer Güterzug mit Einwürfen seitens BB kommen, doch ich kenne mich mit Schauungen & Prophezeiungen ebenso gut aus wie er, und es stört mich nicht im geringsten, was BB gegen Malachias sagt ...

Und zum Bild von @Danach zurückehrend: es tauchen dort zwei Begriffe auf, "Tyrolean und Cyrolean", die unklar sind. Pietro Parolin kommt aus der Provinz Vicenza, welche an die Region Südtirol grenzt: wenn er eine verspiegelte Sonnenbrille aufsetzt und nach Nordwesten schaut, sieht er dort die Schnee- und Sommerwandertouristen, ganz wie auf dem Bild gezeigt. Bergoglio ist im Stadtteil Flores (Blumen links HINTEN, Vergangenheit) in Buenos Aires geboren, und das innen verbrannte Herz im alten Baum (VORNE, Zukunft) kommt erst noch. Ach ja, der Name: wenn man die englische Silbe 'lean' ausspricht, dann hört man die Endsilbe von Pietros Familenname, die zweite ist auch identisch, man muss also nur noch die erste Silbe des Namens erklären. Aber für eine der beiden gezeigten Varianten (Ty) hatte ich ja einen Vorschlag gemacht. PY würde auch passen, denn in Vicenza wurde die ersten Feuerwerke in Europa hergestellt, und es gab da Waldbrände in diesem Jahr, und Parolin hat einen Satz gesagt mit 'cuore' und 'piromani' ...

(Vielleicht hilft uns @Danach weiter. Ob nämlich die US-Seherin, von der das Bild stammt, die Buchstaben 'gehört' oder 'gesehen' hat?)

Wie immer kann ich mich an der Diskussion nicht beteiligen (ist ganz einfach Zeitmangel), doch hoffe ich, zum Nachdenken angeregt zu haben. In Bezug auf den Papst ist nichts wirklich Aufregendes auf dem Plan der näheren Zukunft, insofern kann man warten. Bergoglio wird dieses Jahr nach Peru und Chile reisen, aber nicht nach Argentinien. Er weiß warum ...

Das Jahr 2018 bleibt im Allgemeinen gut, und ich wünsche jedem und jeder hier Mitlesenden hiermit das Beste auch im Privaten!

MfG, Sagitta


Gesamter Strang: