Avatar

"Springfluten aus Kristall" (!) (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Freitag, 08.09.2017, 00:05 (vor 1913 Tagen) @ Malbork (4093 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Freitag, 08.09.2017, 00:33

Ulrich Maichle hat die Katze aus dem Sack gelassen.

Hallo, Malbork!

Ach, du meine Güte! *gg*

Zu diesem Herrn bitte hier lang:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=35956
https://schauungen.de/forum/index.php?id=35963
https://schauungen.de/forum/index.php?id=35953

Was den Vers IX/48 betrifft (Zitat vorangehender Beitrag):
Die große Stadt am maritimen Ozean,
Umgeben von einem Sumpf aus Kristall:
Wird zur Wintersonnenwende und im Frühjahr,
Von furchtbarem Wind heimgesucht
.
https://schauungen.de/forum/index.php#
... so lautet Zeile zwei allerdings korrekt übersetzt:
"Umschlossen von Springfluten aus Kristall".
Dabei wäre vielleicht an Tsunamis zu denken.
Springflut aus "Kristall"?
=>
[image]

Und beim "furchtbaren Wind" an die Druckwelle eines Impaktes?
Wer sich mit Nostradamus beschäftigt, sollte wenigstens
ein klein wenig Französisch können.

Was eine große "Stadt am Meeresozean" betrifft,
so dürfte es sinnfrei sein, herumzuraten:
Lissabon, Porto, Bordeaux, Nantes, Brest, Le Havre, Amsterdam,
Hamburg, Oso, Bergen, London, Dublin, Liverpool,
Rabat, Marakesch, Caracas, Rio De Janeiro => => ??

Ganz abgesehen davon, daß derlei Gewaltgeschehen sich wohl kaum
auf eine Stadt an der Küste beschränken würde.

Anzunehmen, Nostradamus hätte sich 1557 für einen stinknormalen
Allerweltswirbelsturm nahe den USA interessiert und ihm gar einen Vers gewidmet,
weist allerdings auf den schlichten Geisteshorizont
der Leute hin, die so etwas von sich geben.

Statistisch tritt in diesem Bereich des Atlantiks
nämlich alle sechs Wochen ein Hurrican auf.

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: