Realität (Freie Themen)

Sagitta @, Mittwoch, 28.06.2017, 15:38 (vor 1617 Tagen) @ Baldur (3524 Aufrufe)

Wenn man das kennte:

[image]

[image]

[image]

und das schaute:

[image]

[image]

[image]

Warum sollte man es dann nicht sagen dürfen?

1990 gab es ein paar Tausend Flüchtlinge in Norwegen.

[image]

in 2017 liegt die Zahl zwischen 200.000 und 300.000, ja nach Ansatz.

Spitzbergen, vielleicht nördlichster bewohnter Platz der Erde, hat einen Sonderstatus, wird von Norwegen 'verwaltet'. Man überlegt sich, dort eine Flüchtlingszone aufzubauen. Das klingt nicht gastfreundlich ...

http://www.vg.no/nyheter/innenriks/kommunevalget-2015/mdg-vurderer-asylmottak-paa-svalbard/a/23522409/

Ansonsten sind das Schlagzeilen aus Norwegen (in der fremdländischen Presse):

Norwegen: Angst vor Abschiebung - Flüchtlinge fliehen aus Asylheimen
(sputniknews)

Auch Norwegen wehrt sich gegen die Asylflut (compact)

Vergewaltigungsserie schürt Ausländerhass (Frankfurter Rundschau)

Ach so, die Flucht aus Europa. Merkwürdigerweise (!!!) auch ein Thema dieser Dame oder ihres Verkünders. Warum denn wohl? Anfang der Neunziger. Wie kommt sie nur da drauf?

Heute sieht es so aus (mal die Spitze des Eisberges):

http://www.freisleben-news.at/migranten-und-terror-millionaere-fluechten-aus-europa/

(bei den Millionären fällt es auf, bei den anderen halt nicht ...)

Und die Verfolgung von Weissen in anderen Ländern, auch hier nur die Spitze des Eisberges:

(Südafrikanisches) Ehepaar darf in Kanada Asylanträge stellen. Bundesgericht erkennt Verfolgung wegen der Rasse. (2010sdafrika.wordpress.com)

Gewalt und Enteignung: Südafrikas weiße Farmer leben in Angst
(Rhein Neckar Zeitung)

Frömmeln ist seelisch-energetisch gesehen vergleichbar dem Ketzern, halt eben die Gegenrichtung. Mir ist egal, ob Menschen fromm sind oder Ketzer, wenn sie die Wahrheit sagen. Die Dame aus Valdres und/oder ihr psychisch verkorkster Überbringer (Taurec, von mir verschärft formuliert, aber auch das letztlich nebensächlich) waren nicht schlecht mit ihren Prognosen. Und ihr Fieberthermometer (nämlich das Flüchtlingsthema) taucht in den literarisch bekannten Prophezeiungen bis dato eigentlich nicht auf, ist für die beginnenden 1990 Jahre (eventuell sogar 1960er) bemerkenswert. Am Ende der Skala, so sagen sie, wird es Krieg geben. Und dieser Krieg wird schrecklich enden.

Nur so nebenbei: es gibt Andere in Skandinavien, die auch von Krieg redeten. Teils vor hundert Jahren schon. Leider haben sie alle Jesus und Gott in ihrem Vokabular. Schade. Sollte man sie halt nicht beachten. Auch wenn sie die Wahrheit sagen.


Gesamter Strang: