Ansichtssache (Freie Themen)

Baldur @, Dienstag, 27.06.2017, 23:42 (vor 1618 Tagen) @ Sagitta (3619 Aufrufe)

Hallo, Sagitta,

so sehr ich Ulrichs sachliche Analyse und seinen unglaublichen Fundus schätze, aber hier bin ich eben anderer Ansicht.

Nimm mal vergleichsweise einen Arzt, der sich auf eine spezielle Thematik spezialisiert hat, beispielsweise die Schilddrüse.
Er wird fast alles, was ein Patient hat und mitbringt, auf ein Leiden der Schilddrüse zurückführen.
Er hat eine gefärbte Brille auf.

Nicht anders ist das bei sensitiven Leuten, die einen haben eine christlich-frömmelnde Brille auf, andere eine politisch eingefärbte.
Wirklich sachlich-neutral ist de facto kein einziger. Mindestens kommt seine frühindlich-anerzogene Prägung (Wertung) durch.

Falls (falls!) es diese Frau gegeben haben sollte, und falls die Überlieferungen echt sein sollten, heisst das noch lange nicht, dass eintreffen wird, was sie sich zusammenreimte, denn nichts anderes tat sie.

Die Frömmlerin angeblich:
"Die Leute werden anfangen, sie nicht zu mögen und hart gegen sie sein."
Mit Verlaub: wer mit Hausverstand mag schon kriminelle Invasoren?

Der unvermeidliche Schwenk auf das Thema Nummer Eins ist allem moglichen geschuldet, nur nicht einer tatsächlichen Veranlassung - meine ich.

Auch derlei:
"so wie wir nicht bereit waren, sie zu akzeptieren"
... ist doch keine Schau!

Das ist ein billiges Trittbrettfahren, um Gehör zu finden. Wenn überhaupt.

Alles andere als seriös.

Beste Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: