Nö. (Schauungen & Prophezeiungen)

IFan @, Samstag, 27. Mai 2017, 00:17 (vor 1221 Tagen) @ Eyspfeil4219 mal gelesen

Hallo Eyspfeil et. al.,

"Würde ein solche Himmelskörper auftauchen, würde er von schier unzählig vielen Steckenpferdastronomen binnen 24 Stunden entdeckt: - Jahre zuvor!"

Nö. Nämlich dann nicht, wenn es sich um einen sogenannten "Braunen Zwerg" handelt. Denn der ist dunkel. Er ist am Nachthimmel genauso gut zu erkennen wie ein schwarzer Punkt. Für Amateurastronomen also schon einmal nicht.

Hier das Durchlässigkeitsspektrum der Erdatmosphäre: Link

"IR" heißt "Infrarot", also Wärmestrahlung. Wie Ihr seht, ist die Atmosphäre für einen weiten Bereich undurchlässig. Zur Erläuterung: Der menschliche Körper oder auch ein Tier oder eine warme Herdplatte strahlen elektromagnetische Wellen aus, genauso wie eine LED oder auch die Sonne. Der Unterschied besteht darin, dass LED und Sonne (auch) in einem anderen Frequenzbereich abstrahlen, nämlich dem kürzerwelligen, sichtbaren Bereich. Infrarotstrahlung aber ist für das menschliche Auge unsichtbar, obwohl es auch aus elektromagnetischen Wellen besteht.

Hier ein Beispiel für den Frequenzbereich eines Wärme abstrahlenden Körpers: Link

Das ist nur eine ganz allgemeine Datei für einen Durschnittswert; eine bessere konnte ich im Moment nicht finden.

Es kann also sein, dass der Braune Zwerg in einem Frequenzbereich abstrahlt, der auf der Erde nicht zu empfangen ist.

Die NASA hat sich die Mühe gemacht, ein (oder auch mehrere) Weltraumteleskop(e) ins All zu schicken, das außerhalb der Atmosphäre arbeitet und daher auch die Wellenbereiche empfangen kann, die normalerweise von der Atmosphäre geschluckt werden. Z.B. "WISE", "Spitzer". Zu WISE gab es extra eine Pressekonferenz, in der die Ergebnisse berichtet wurden. Hierbei wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass viele Braune Zwerge entdeckt wurden, was neben der Entdeckung von Asteroiden auch eine Aufgabe von WISE war.

Es gäbe dazu noch eine Menge mehr zu sagen, doch kann ich in der Kürze der Zeit jetzt nicht mehr dazu beitragen. Man kann auch einfach unter "Braune Zwerge" googeln; bei Wikipedia steht dazu auch einiges Interessante.

Gruß, IFan


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion