Schauung über Paris (Schauungen & Prophezeiungen)

Leserzuschrift, Montag, 08. Mai 2017, 09:15 (vor 1240 Tagen)3390 mal gelesen

Hallo Taurec,

Hier ist meine Geschichte:

Sommer 2003, ich besuche zum ersten Mal Paris, bin auf dem Eiffelturm an einem warmen Sommerabend und genieße den nächtlichen Ausblick auf das bunte Lichtermeer der Stadt. Ich fühle mich wohl, bin zufrieden mit mir und der Welt und denke mit Freude an schöne Momente eines gerade beendeten Auslandssemesters in Irland.
Ich schaue nun auf die Stadt unter mir etwa in Richtung Invalidendom als ich plötzlich für etwa 2-3 Sekunden nicht das lebendige nächtliche Lichtermeer sondern eine dunkelbraune leblose Ruinenlandschaft der Stadt unter einem dunkelgrau verhangenen Taghimmel sehe. Ich sage bewusst "sehe", weil es vergleichbar einer Sinneswahrnehmung war und nicht wie ein Phantasiebild aus Gedankenspielen.
Ich bin verwundert und reibe mir wahrscheinlich die Augen, dann sehe ich wieder die nächtliche Wirklichkeit. Nur wenige Augenblicke später sehe ich diese Ruinenlandschaft wieder und fühle deutlich, dass es dort nichts Lebendiges mehr gibt. Auch um mich herum fühle ich nichts Lebendiges, auch nichts von den vielen anderen Besuchern auf der Aussichtsplattform. Ich glaube auch, dass ich das Geräusch von leichtem Wind höre. Nach 2-3 Sekunden ist die Wahrnehmung vorbei.
Niemals zuvor oder danach hatte ich ein vergleichbares Erlebnis. Auch hatte ich zuvor niemals etwas von Schauungen über Paris gehört, sondern habe erst vor wenigen Monaten Aussagen vom Irlmaier Alois und anderen gelesen.
Am nächsten Tag erzählte ich einer Bekannten, die in Paris lebt, davon und war sehr verwundert, dass sie sowas auch schonmal wahrgenommen hatte. Wir sprachen aber nicht weiter darüber.

Danke fürs Lesen! Ich freue mich über Kommentare.

Otto


Benutzerkonto für Leserzuschriften

E-Mail an:
[image]

Einzustellenden Text und Beitragstitel angeben!


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion