Haufen (Freie Themen)

IFan @, Donnerstag, 04. Mai 2017, 00:48 (vor 1067 Tagen) @ Baldur3767 mal gelesen
bearbeitet von IFan, Donnerstag, 04. Mai 2017, 00:53

Hallo Baldur et al.,

bei einem Tunnel von 50 km Länge und 20 m Durchmesser wird ein Volumen von 15'707'963 m3 ausgehoben, also 0,016 Kubikkilometer (d2 x π/4 x h). Bei einem pyramidenförmigen Berg mit 45° Steigung ergibt das eine Höhe von 228 m (und eine Seitenlänge von 456 m) - Link. Der Groom Lake noch ein Link hat einen Durchmesser von ca. 5 km; der Berg würde also gerade einmal etwas über 1% der Fläche bedecken (50002 x π/4) / 4562 = 94). Der erste Berg nördlich davon (so man ihn erkennen kann; spielt aber keine große Rolle) hat ca. diese Breite, wenn er auch nur etwa halb so hoch ist.

Der Aushub würde also nicht besonders auffallen.

Dass in dieser Gegend Kameras stehen, die Privatleuten und/oder Journalisten zugänglich sind und ständig die Entwicklung des Geländes dokumentieren, halte ich für unwahrscheinlich ... ;-)

Ein bisschen gegraben worden ist da wohl auch schon - Link

Was jetzt aber nicht heißen soll, dass ich davon überzeugt bin, dass dort tatsächlich unterirdische Tunnel und Höhlen dieser gerüchteweisen Dimensionen existieren.

Zumal Deine Berechnung zur Menge der Lkw-Fahrten zusätzlich skeptisch machen.

Gruß, IFan


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion