2017 - Grüße und Auszeit (Schauungen & Prophezeiungen)

eFisch @, Mittwoch, 15.02.2017, 18:10 (vor 2002 Tagen) (4524 Aufrufe)

Hallo,
da meine Beiträge in diesem Forum meist ziemliche Wellen schlagen, wollte ich mich wieder für längere Zeit zurückhalten und keinen Beitrag mehr schreiben.
Aber außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.
Für die, die jetzt fürchten, dass ich hier mehr Schreiben werden - keine Panik. 2016 habe ich ganze 4 Hauptbeiträge geschrieben, dieses Jahr kann es sein, dass es bei zweien bleibt (dieser hier ist der Zweite). Der Grund ist einfach: ich hatte heute wieder ein nächtliches Gespräch mit einem sehr speziellen Kommunikationspartner und der hat mir ein paar Dinge erklärt und mich um was gebeten.
Deshalb dieser Beitrag. Die Details dazu später.

Zuerst in eigener Sache ein paar Erklärungen zum Heer.

Wie ich in einigen früheren Beitrage erwähnte, haben die meisten energetischen "Änderungen", vor allem wenn sie höhere Ebenen betreffen, nur ganz ganz selten direkte Auswirkungen auf die materielle

Ebene. Sollten sich tatsächlich auf irgend einer sehr hohen Ebenen sich ein paar Wesen prügeln oder massakrieren etc., so hat dass keine direkten Auswirkungen auf die Erde und die Menschen. Es braucht also keiner Angst haben, dass irgendwann ein paar Leichen oder Leichenteile vom Himmel fallen oder es plötzlich Blut regnet. Es gib auch kein "Analogiegesetz", dass aussagt, dass die Menschen einen Krieg führen müssen, wenn sich auf irgend welchen höheren Ebenen ein paar Wesen den Kopf einschlagen. Auseinandersetzungen auf höheren Ebene können aber indirekt Auswirkungen haben.

Ein kleines Anschauungs-/Gedankenspiel:
Nehmen wir an, es gibt ein Uboot, dass 3.000m in der Tiefe ganz knapp über den Meersboden gleitet. Das Uboot ist die Erde. Zwischen dem Meeresspiel und ein paar hundert Meter Tiefe stehen sich zwei riese UBoot-Flotten gegenüber und bekriegen sich. Es gibt Explosionen und Uboote werden zerstört. Auch wenn das Erde-Uboot direkt unter dieser Konfliktzone wäre: Welche Auswirkungen hat der Kampf da oben auf die Menschen im Uboot (wenn man Atmomexplosionen ausser Acht lässt)? Vermutlich gar keine. Möglicherweise gibt es ein paar Strömungen und Wirbel, die das Uboot erreichen, aber das betrifft die Menschen im Uboot nicht.

Nehmen wir an, dass im Uboot ein paar Menschen mit Sonar- und sonstigen "Ortungsgeräten" sitzen. Die würden sehr wohl "da draußen" seltsame oder auch bedrohliche Geräusche / Phänomene mitbekommen.

Diese Menschen entsprechen den Hochsensitiven, die irgend welche Signale ... mitbekommen, wenn sich auf höheren energetische Ebenen etwas gröberes ändert. Aber es gibt nicht nur Hochsensitive, die solche Signale empfangen und darauf reagieren, es gibt auch funktionale "Spezialisten", die aus irgendwelchen Gründen auch solche Signale mitbekommen. Leider sind unter den extremen Machtmenschen (also Politikern, Eliten, ...) viele solcher funktionalen "Spezialisten". Wenn diese die Signale falsch deuten, können diese dann ziemlich viel Chaos und auch einen Krieg auslösen.


Zur generellen Energiesituation:
Wie ich auch in früheren Beitrage mehrmals erwähnte, gibt es eine sehr große, umfassende energetische Änderung auf der Erde. Seit vielen Jahren sickert eine Energie ein, die sehr viel mit Bewusstsein zu tun hat. Diese Energieänderung wird sich irgendwann direkt auf den Menschen, insbesondere auf die Psyche auswirken. Diese Energieänderung wird auch einige größere Erdeveränderungen auslösen, was aber noch viele Jahre dauern kann.

Es gibt aus energetischer Sicht also möglicherweise zwei Faktoren, warum in den nächsten Monaten ungewöhnliche Energiemassen auf die menschliche Psyche einprasseln. Und dies kann zu unangenehmen bzw. gefährlichen Situationen führen.

Die größte Gefahr geht dabei von unbewussten Menschen aus, weil diese vollautomatisch auf psychische Impulse reagieren und - was die Sache so gefährlich macht - auch extrem destruktive Impulse voll ausleben bzw. umsetzen. Leider ist der Anteil an unbewussten Menschen in den höheren Etagen, in Politikerkreisen und in den Eliten sehr hoch.

Ein Zitat aus dem Artikel: Gefährliche Persönlichkeitsstörungen: Das Zeitalter der Zombies

Zugleich weist die Agentur darauf hin, dass sich insbesondere Bewerber auf gehobene Führungspositionen in der psychologischen Eignungsdiagnostik in Bezug auf psychische Störungen und Persönlichkeitsstörungen immer auffälliger verhalten, ebenso dass der Anteil von Bewerbern mit gefährlichen (destruktiven) Persönlichkeitsstörungen deutlich gestiegen ist und zwar derart stark, dass im Jahre 2015 nur noch mit großer Mühe ein unauffälliger bzw. gesunder Kandidat für die Auftraggeber gefunden werden konnte.

Ich möchte auf einen ganz wichtigen Unterschied zwischen Unbewusst und nicht bewusst aufmerksam machen. Nicht bewusst heißt, man ist nicht achtsam. Dies ist ganz normal und ungefährlich.
Unbewusst jedoch heißt, dass man etwas ablehnt, dass man energetisch etwas bekämpft. (siehe unbewusst - nicht bewusst). Was passiert, wenn plötzlich die Psyche und der Körper mit einer Unmenge störender Energien bombardiert wird (egal wegen der neuen Energien oder wegen der Fernwirkungen von irgendwelchen höheren Streitereien). Die Psyche reagiert mit einer Unmengen an Impulsen und wenn die dann ungehindert ausgelebt werden, gibt es einen erhöhten Stresspegel, Fehlverhalten, Fehlentscheidung, erhöhte Unfallanfälligkeit, gesundheitliche Probleme etc. Man stelle sich nun machtversessene Menschen aus Politik, Elite, ... vor, die ohnehin schon extrem angespannt sind und dann kommt noch etwas dazu, was die Psyche völlig fertig macht. Das ist meiner persönlichen Meinung nach die größte Gefahr.

Und da hilft Licht und Liebe durch die Gegen schicken relativ wenig. Ihr könnt hier nachlesen, was passiert, wenn die Liebe auf ein Unbewusstsein trifft.

Zu ganz den ganz extrem Unbewussten zählen die Jihadisten, die überhaupt kein Problem haben, jemanden den Kopf abzuschneiden.

Ich möchte nochmals betonen, dass aus meiner persönlichen Sicht und Erfahrung in den nächsten Jahren die größte Gefahr und die größten Probleme von unbewussten Menschen ausgeht und nicht von irgendwelchen Heeren in irgend welchen Energieebenen.
Wenn ein paar Faktoren zusammenkommen, wie z.B. erhöhte energetische Belastung von aussen + Zusammenbruch des Finanzsystems, zum Drüberstreuen vielleicht ein paar (kleinere) Naturkastrophen, dann steht die Psyche von uns allen unter extremster Anspannung und dann reicht eine kleine Winzigkeit und ein unbewusster Mensch löst ein Massaker aus oder drückt den roten Kopf.

So nun kurz zum nächtlichen Gespräch, dem eigentlichen Grund für diesen Beitrag.

Gestern befand ich mich im Traum wieder einmal mitten in einem Gespräch mit einem extrem intensiv wirkenden Wesen. Das Wesen verströmte eine Güte und ein Wohlwollen, dass mir Angst und Bang wurde.
Wenn so ein Wesen nahe kommt, hat man das Gefühl, dieses Wesen sieht und weiß alles über einem. Und trotzdem verbreitet es eine unendlich Güte und Wohlwollen. Wenn mir dann bewusst wird, welche Güte und welches Wohlwollen möglich wäre und was ich hier auf der Erde für Qualitäten verströme, würde ich am liebsten im Boden versinken.

Das Wesen informierte mich, dass es in den nächsten Monaten auf einigen Energieebenen sehr starke energetische Turbulenzen geben wird. Es erklärte mir, dass die Gefahr sehr groß ist, dass ich - wenn ich mich mit diesen Ebenen beschäftige - mit den Energeiefrequenzen in Resonanz gehe und welche Auswirkunge dies auf meine Systeme (Verstand, Psyche, ...) hätte. Wie bei solchen Wesen üblich, gab er keine Emfpehlungen oder Ratschläge ab. Er informierte mich nur über etwas und ließ mir die Entscheidung über, was ich damit anfange. Die Informationen des Wesens habe mich sehr nachdenklich gemacht und ich werde mich längere Zeit nicht mehr mit den Energieebenen beschäftigen. Damit fällt auch die Gefahr weg, dass ich in kürze weitere Beiträge hier schreibe. Es kann sein, dass ich im Nachbarforum nZf ein paar persönliche Eindrücke und Meinungen in Beitrage gieße, aber Berichte über die aktuelle energetische Situation fallen jetzt einmal bis auf weiteres aus.

Dann kam etwas, was ich noch nie erlebt habe.
Das Wesen bat mich (!!!), ich solle euch Grüße ausrichten (!!!). Ich dachte, ich habe etwas falsch verstanden und fragte nach.
Das Wesen blieb dabei. Ich wies darauf hin, dass meine Beiträge hier von vielen nicht sehr positiv aufgenommen werden und dass ich lieber länger keinen Beitrag mehr hier schreiben würde.
Das Wesen meinte, ich könne ja einfach nur Grüße ausrichten.

Nun, wie ihr merkt, habe ich einen anderen Weg eingeschlagen.

Also: Grüße von einem (mir nicht-bekannten) wunderbaren Wesen an euch alle.

Gruß
eFisch


Gesamter Strang: