Avatar

Irlmaier: Falsche Übersetzung lügnerisch als eigene Schau ausgegeben (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Dienstag, 31. Januar 2017, 18:51 (vor 986 Tagen) @ BBouvier3259 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 31. Januar 2017, 19:00

Hallo!

Irlmaier behauptet, die Bewohner von Paris würden
ihre eigene Stadt abfackeln:
"Die Stadt mit dem eisernen Turm geht im Feuer unter,
aber nicht durch den Krieg
."
Sowie:
"Die Stadt mit dem eisernen Turm wird das Opfer der eigenen Leute.
Sie zünden alles an
."

Das ist aus den frz. Prophezeiungen (Lenormand) geklaut,
wobei der Übersetzer irrig phantasiert, die Pariser
würden sich selbst Fackeln auf die Dächer werfen,
woraufhin Irlmaier diese falsche Übersetzung (!)
als eigene Schau ausgibt:
Die Pariser würden ihre eigene Stadt abfackeln.

Davon steht im Original (= frz.) allerdings rein nichts.
Nur den deutschen Texten heißt es immer, in Paris
würden Fackeln auf die Dächer geworfen.
Das ist jedoch falsch:
Das hat sich ein Übersetzer mal als Erklärung (!) ausgedacht!
Im französischen Original steht dort, "flammende Fackeln"
werden sich (!) auf die Dächer der Häuser heften:
=>
"Des torches enflammées s'attacheroient aux toits des maisons."

Es wirft auch niemand von der Straße aus
"Fackeln" auf sechs- oder siebenstöckige Gebäude.

[image]

Irlmaier hat das jedoch gelesen und daraufhin auch selbst so "prophezeiht",
weswegen man dann irrig vermeint, Irlmaier könne das bestätigen.

Und eh ist diese ganze Klamotte womöglich nur
bei Sodom&Gomorra => "Paris ein Sündenpfuhl!" ,
den der Zorn Gottes vertilgen wird, geklaut.

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion