Pawlowsche Betroffenheit (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Dienstag, 31. Januar 2017, 13:47 (vor 1248 Tagen) @ Tribun3110 mal gelesen

HAllo, Tribun,

es geht nicht darum, ob Leute an die historische Existenz von Jesus, und an sein Weiterleben nach dem Tod glauben, sondern um die absurde Naherwartung, dass er in Kürze hier erneut auftauchen, wiederkehren würde, um dann....was sich als Vorstellung durch die Jahrhunderte zieht, ohne, dass es irgendwann mal wahrer geworden wäre.

Die Zeugen Jehovas sind doch das beste abschreckende Beispiel, oder die ganzen Endzeitsekten mit ihren Kollektivselbstmorden.

Es geht darum, dass irgendein uralter Käse nicht davon wahrer wird, dass nichts vom Vorhergesagten eintrifft, sondern sich statt dessen fortlaufend entwertet, bis es irgendwann auch der Letzte merken muss, dass da was nicht stimmen kann.

Es geht darum, dass man nicht behaupten kann, Jesus lebt, weil es ein Leben nach dem Tod gibt, aber gleichzeitig, dass Karl Marx tot sei (Norbert Blüms Lieblingskalauer).
Entweder alle, oder keiner - merkt denn niemand, dass die ganze Argumentation sich beisst, und Hinweise auf Widersprüche sofort mit Angriffsbehauptungen geblockt werden sollen?

Irlmaiers angeblicher Ausspruch, es sei nach ergebnislosem Verstreichen der Naherwartung alles immer noch so, wie von ihm gesehen, und werde genauso kommen, er sähe es vielmehr sogar noch deutlicher, weil es näher herangerückt sei........wird vor dem Hintergrund geradezu blödsinnig, dass das den Zeitraum von 1949 bis 1959 betraf, währenddessen seither fast 60 weitere Jahre ergebnislos verstrichen sind.

Nochmals, jegliche Aussage ohne Zeitbezug ist nutzlos, provokant (weil sie ein sturköpfiges Rechthaben impliziert, irgendwann sicher einmal), und sinnfrei. Denn langfristig, manche sogar mittelfristig, sind wir alle tot.

Darum gehts - und wenn man solches nicht mehr thematisieren soll, weil das angeblich heilig ist, oder sakrosankt, oder Zweifel Ketzerei darstellen, bewegt man sich nicht mehr unter vernünftigen Leuten mit Hausverstand, sondern unter wahnhaften Sektierern.

Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion