Suche nach Sicherheit!? (Schauungen & Prophezeiungen)

Belisario @, bei Düsseldorf, Montag, 16. Januar 2017, 01:00 (vor 1466 Tagen) @ Baldur3648 mal gelesen

Hallo Baldur,

ich lese Deine Beiträge immer sehr gerne, die meisten Deiner Erkenntnisse und Desillusionierungen kann ich nur teilen und bestätigen.
Daraus ergibt sich dann eine relativ realistische Weltsicht.

In Deinen Beiträgen der letzten Monate erkenne ich aber immer mehr den Wunsch, alle anderen hier davon zu überzeugen, dass das bisher Geglaubte nichts als Unsinn ist.
Woher dieser Wunsch nach Übereinstimmung?
Offensichtlich bist Du Dir Deiner neuen Sichtweise alles andere als sicher und suchst den Konsens, sozusagen als Bestätigung für die Richtigkeit.

Das ist schade und lenkt Deine Beiträge in eine m.E.ungesunde Richtung.
Finden wir uns doch lieber damit ab, dass wir einfach nicht wissen, was und vor allem wann etwas passieren wird.

Mit klarem Blick sieht man doch, wie es um Europa bestellt ist.
Es geht zu Ende.
Ob sich der Leichnam nun noch 10-15 Jahre weiter dahinschleppt oder bereits morgen endgültig umfällt, was solls.
Man sollte innerlich auf alles eingestellt sein und wachen Auges bleiben. Dann wird man auch zur rechten Zeit die richtigen Entscheidungen treffen.

Einen anderen Weg sehe ich nicht.

Sich auf Untergangsszenarien fest zu legen und sich damit den Kopf und die Aufmerksamkeit zu verstopfen ist genauso wenig zielführend, wie alles zu leugnen und sich in Sicherheit zu wiegen.

In beiden Fällen wird die dringend benötigte Aufmerksamkeit für das hier und jetzt auf Nebengleisen des Glaubens verplempert.

Grüße
Belisario


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion