Avatar

Hat jemand "Am Vorabend der Finsternis" in der Ausgabe von 1988 (!) griffbereit? (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 05.01.2017, 10:05 (vor 2160 Tagen) (4610 Aufrufe)

Hallo!

Im Grunde eher eine quellenkundliche Nebensächlichkeit.

Ich habe neulich den Priester aus Salzburg / Benedikt Günthner der Quellensammlung hinzugefügt.

Dessen Aussagen über das Shalom-Friedensgerufe und die Flotten im Mittelmeer kursieren heutzutage unter dem Namen Irlmaier, weil Schönhammer 1978 einen Fehler gemacht hat.

Die längste mir bekannte Fassung des Textes liegt mir in Bekhs "Am Vorabend der Finsternis" von 1996 (Ausgabe Bechtermünz in Augsburg) vor.

Nun habe ich festgestellt, daß bei Anton Angerer (= Josef Stocker) eine kürzere und inhaltlich abweichende Version zitiert wird. Dabei beruft sich Stocker auf "Am Vorabend der Finsternis" von 1988.

Könnte bei Gelegenheit jemand, der das Buch in dieser Ausgabe hat, dort auf Seite 110ff. nachschauen, ob der Text bei Bekh tatsächlich der Version bei Angerer entspricht, bzw. wo die Unterschiede liegen?

Das ist insofern wichtig, um nachvollziehen zu können, wie der Text im Laufe der Zeit verändert wurde und wie die nicht mehr auffindbare Erstausgabe von 1975 wohl ausgesehen haben mag.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: