Avatar

Ganz üble Phantastereien eines wirren Geistes und Scharlatans (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Mittwoch, 17.08.2016, 01:23 (vor 1933 Tagen) @ Malbork (3743 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 17.08.2016, 01:44

Hallo, Malbork!

Ein wenig habe ich mich in den vergangenen Jahrzehnten mit
"Nostradamus" beschäftigt, und ganz pauschal kann man
zu alledem wohl folgendes sagen:

Falls man möchte, läßt sich in (!) die Verse à la "Bibelcode"
alles das hineinlesen, was man nur will, von welcher Methode
hier offenbar überreichlich Gebrauch gemacht wurde.

Von Koreanern, Japaneren, Chinesen, Russen, Iranern,
Irakern, einer Konferenz in Jerusalem, Atomwaffen bändigen,
dem Ural, Verschleppung der Juden in die Wüste, Gelbe Rasse,
US-Staaten an der Grenze zu Mexiko, Latinos, den Azoren,
Australien, Afghanistan, und so weiter und so weiter =>
steht bei Nostradamus jedenfalls schon mal kein armes Wort.

Ganz offensichtlich versucht Arteuz, alle möglichen Verse
- und zwar in Massen - so umzudeuten/auszulegen/zu ergänzen/zu fälschen,
daß die sämtlich in ein zeitlich enges Zeitfenster eines einzigen Großgeschehens
hineingepresst, seinen vorgefaßten wirren Vorstellungen entsprechen.

Sein "Nostradamus" hat aber ganz schwer was anner Waffel:
"Nach einer Aussage wird man den Teil der Juden,
der den ersten Sturm noch ueberlebt hat,
in die Wueste verschleppen, wo man sie in speziellen Lagern
vernichten und ihre Knochen in Saeure aufloesen wird
."

Mit derlei hahnebüchenem Nostradamusunsinn magst Du unser Forum
bitte verschonen, ja?

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: