Missverständnis (Schauungen & Prophezeiungen)

soognarf, Freitag, 12.08.2016, 08:14 (vor 2362 Tagen) @ Eyspfeil (2923 Aufrufe)

Hallo Eyspfeil,

das Beispiel war weniger als Weltenwende gedacht. Es sollte meine Einschätzung untermauern, das es Bedrohungsgefühle gibt, die durch anstehende Veränderungen ausgelöst werden. Zu dieser Zeit gab es diese in der Bevölkerung der neuen Bundesländer. Interessant finde ich deine Erfahrung dazu, sie zeigt doch, das ein solches Bedrohungsgefühl auch sehr lokal enstehen kann. Mir ist wichtig, das diese Bedrohungsgefühle und darauf basierende Ahnungen und Befürchtungen, bei konkretem Ausmalen und der Vorhersage eines logischen Handlungsstranges, dann als Schauungen missverstanden werden können. Was sie ja nach Definition dieses Forum nicht sind. Ich möchte da nur an die diversen Erzähler in der Forumstonne a la Rubenstein erinnern.
Ich schließe für mich nicht aus, das es echte Schauungen geben kann, es hat etwas Schönes daran zu glauben. Jedoch bin ich sehr skeptisch, das es bisher welche gab.

Mit freundlichen Grüßen
soognarf


Gesamter Strang: