Avatar

zeitlebens Angst? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Montag, 08.08.2016, 20:15 (vor 2308 Tagen) @ Baldur (3525 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Montag, 08.08.2016, 20:43

<"Sie gab den Rat ... ein Stück Goldbarren ...
so kostbar ... daß man sich davon ein Haus kaufen könne
.">

Hallo, Baldur!

Die Vorlage dessen dürfte die fiktive Sagenfigur "Mühlhiasl" sein,
dem man nach der Inflation 1923 folgendes angedichtet hat:
"Das Gold geht zu Eisen und Stahl.
Um ein Goldstück kann man noch einen Bauernhof kaufen.
"

Dennoch dürfte der Rat - da zeitlos gültig -
nicht ganz verkehrt sein.
Oder würdest Du, falls Dir nächste Woche eine gute Fee
100 Goldstücke à eine Unze schenkt, die in bunt bedruckte Euroscheine
umtauschen, die Du dann brav einer Bank übergibst?

In den 60ern kostete eine Unze Gold um die $40, zur Zeit um die $1.300!

<"... allesamt Unsinn, bis jetzt...
Wenn es gutgemeinter Rat wäre, dann wäre er die letzten Jahrzehnte
ins Gegenteil umgeschlagen und hätte konkreten, finanziellen Schaden verursacht.
">

Nöööö ... Siehe oben.
Du schüttest wieder mal das Kind mit dem Bade aus.

... und ein paar Kilo Reis&Nudeln, die man in stiller Reserve hält,
sind ja nun auch keine Großkatastrophe, weil bisher noch nicht benötigt.

<"Während seines gesamten Erwachsenenlebens hätte er Angst gehabt.">

Nein:
Mein sich ausgedachter Herr man gaa nich. :-D
Meiner hat sich im Gegenteil sauwohl gefühlt,
weil gefühlsmäßig auf der sicheren Seite.

<"So langsam habe ich die Schnauze voll und komme mir verarscht vor.">

Mache doch Niemand anderes dafür verantwortlich,
wie Du Dich fühlst. :-)

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: