Avatar

200 Millionen chinesische Soldaten queren den Euphrat und erreichen Jerusalem (Freie Themen)

BBouvier, Dienstag, 26. April 2016, 15:05 (vor 1618 Tagen) @ Leserzuschrift3259 mal gelesen
bearbeitet von Forumsleitung, Dienstag, 26. April 2016, 20:14

<"Könnte die (noch nicht anerkannte) Schauung
des griechischen Mönchs stützen.
">

Hallo!

Ja.
Natürlich nicht "anerkannt". :-D

Weil dieser Pater Paisios (1994) nämlich nur
seine Wahnideen fabuliert hat:
"... Die Türkei wird Krieg gegen Israel führen.
Die Türkei wird Krieg gegen Russland führen...
Die Russen vernichten die Türkei
und halten ihren Vormasch vor den Toren Jerusalems.
Sie werden diese Zone (= Israel!) 6 Monate lang besetzen..."
Und so weiter ... "Istanbul wird wieder
in griechische Hände kommen (= christlich werden)
und wird wieder zu Konstantinopel..."

Jedem, der sich mit Schauungen auch nur ein klein wenig
auskennt, dem ist überdeutlich, dass es sich bei diesem Machwerk
- das darüberhinaus Paisios auch nur zugeschrieben sein könnte? -
um eine rein erzählende Schwadronade handelt.
Und definitiv nicht um eine Schau!

Hier noch weiteres - angeblich - von Herrn Paisios:
"200 Millionen chinesische Soldaten queren den Euphrat
und erreichen Jerusalem
... "
https://schauungen.de/forum/index.php?id=17283

Da sind es eben einfach mal die Chineser, die Israel
platt machen und nicht die Russen:
Ist ja eigentlich auch fast das selbe. :crying:

Daß die Behauptungen des Herrn Paisios seinerzeit
sämtlich nicht eingetroffen sind, liegt übrigens daran,
daß das Geschehen von den Christen irgendwie weggebetet werden konnte -
Istambul ist daher nicht wieder christlich geworden.
=>
"At the end of the speech in greek he says that
15 years ago - from the time of his speech (!) -
... Elder Paisios informed of a war that summer to happen (!)
between greece and turkey,
he mentions that this war never happened (!)
because people prayed to God for it.
"

Und auch sind 200 Millionen Chineser deswegen nicht
von China nach Jerusalem marschiert.

:tonne:

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion