Hallo (Schauungen & Prophezeiungen)

Jacke @, Regensburg, Donnerstag, 17.03.2016, 11:30 (vor 2458 Tagen) @ traumtaenzerin (5540 Aufrufe)

Hallo Sven,

ich will dir nicht zu nahe treten, aber genau das tust du hier bei Oberberger und mir. Da du niemanden hier persönlich kennst, auch nicht seinen Werdegang und seine aktuelle Situation, wäre ich sehr vorsichtig mit Aussagen, die den persönlichen Bereich betreffen!
Kinder sind für mich das Höchste -privat und beruflich- und ich habe genau diese natürliche Autorität, die du hier beschreibst. Ich würde mein Leben auf´s Spiel setzen, wenn es um ihr Wohlergehen ginge und auch sofort die Anweisungen einer kompetenten Führungspersönlichkeit befolgen, ginge es um Leben oder Tod!
Aber darum ging es hier gar nicht! Es ging um die eventuellen Strukturen einer zukünftigen Gemeinschaft nach der WW, nach der großen Katastrophe, wenn das Leben wieder eine gewisse Normalität hätte.

Gruß Katja


Hallo Katja!

Nahe treten? War nie mein Ziel. Das

Ich unterstelle dir keine Inkompetenz was dies bezüglich angeht.
Aber Eure Vorstellungen nach der WW ist absurd.
Auf demokratischer Ebene Leben aber im Notfall jemandem folgen. Macht überhaupt keinen Sinn. Halb und halb geht nicht.

Deine Gedanken dazu hören sich zwar toll an, aber bringen auf die Dauer nichts.
Da solltest du eigentlich wissen. Es wird keine Option A oder B geben.

Ich bin aber inzwischen soweit, dass ich glaube, dass die Diskussion uns nicht weiterbringt und möchte mich hiermit ausklinken.

Dem stimme ich dir zu.


Gruß Sven


Gesamter Strang: