Avatar

Nachtrag (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Dienstag, 15.03.2016, 11:15 (vor 2087 Tagen) @ Taurec (5510 Aufrufe)

Hallo!

Prophezeiungen sind auch deswegen ein zweischneidiges Schwert, weil sie die Vorstellungen, Ideen, Befürchtungen und Wünsche der Menschen transportieren, was zukünftig geschähe. (<= Irrealis, Konjunktiv II)

Daß Prophezeiungen zueinander passen, sich decken, ist also kein Beweis für die Echtheit der Prophezeiungen, sondern ein Hinweis, daß sie auf derselben Vorstellungswelt fußen.

Bei einer wertneutralen Schauungsbeschreibung, die möglichst detailliert zeigt, was gesehen, gehört usw. wurde, sieht die Sache etwas anders aus.

Entsprechen sich die Beschreibungen unabhängiger Schauungen, deren Seher sich z. B. nicht kannten, ist unwahrscheinlich, daß sie auf derselben Vorstellungswelt fußen. Wahrscheinlicher ist, daß das selbe gesehen wurde und die Ereignisse objektiv Zukunft sind.

Zwei verschiedene Dinge, zwei verschiedene Herangehensweisen.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: