Unterschied in der Kriegsführung (Schauungen & Prophezeiungen)

tuka @, Montag, 14.03.2016, 14:36 (vor 2088 Tagen) @ Explorer (5523 Aufrufe)

Hallo,

Allerdings, glaube auch ich nicht, dass man die russischen Soldaten von Heute mit der Roten Armee vergleichen kann.

Der Unterschied zu aktuellen Kriegen: Der zweite Weltkrieg war ein extrem ideologischer, totaler Abnutzungskrieg. Heißt:

ideologischer Krieg = Der einzelne Mensch, die individuelle Person selbst wird zum Menschenfeind, zum Untermensch, zum Tier erklärt. Die eigene Gruppierung dagegen zum Übermenschen oder zum Zukunftsmenschen. Wobei Erklärung nicht ausreicht, sondern die Ideologisierung wird durch gleichgeschaltete Massenmedien, Kunst, Schule und Politik durchgeführt.

Totaler Krieg = Das gesamte Land, Kultur, Politik, Wirtschaft bis hin in das Privatleben (Sex als Rohstoffquelle für neue Soldaten) wird auf den Kriegserfolg ausgerichtet.

Abnutzungskrieg = Über den Kriegserfolg entscheiden nicht gewonnene/verlorene Schlachten, sondern welches Land ausreichend Ressourcen bereit stellen kann.

Vergleichbare Kriege wie dem zweiten Weltkrieg hat es in Europa seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben. Wohl aber in Asien (Kambodscha etwa oder Vietnam) und neuerdings in den Religionskriegen im arabischen Raum und durchaus auch bereits im Kosovo-Krieg.

Wie sich die Russen im WKIII benehmen, ist für uns heute noch nicht abschätzbar. Handelt es sich aus russischer Sicht um ein kurzfristige Befriedungsaktion wie etwa Syrien, dann würde ich von zivilem Umgang mit Zivilisten ausgehen. Handelt es sich um einen ideologischen, totalen Krieg würde ich von extremen Auswüchsen ausgehen.

Ob es eine Massenflucht geben wird, dürfte eine Folge der vorherigen russischen Kriege sein. Also zunächst die Kriege in Kleinasien und später Nordeuropa.

Viele Grüße


Gesamter Strang: