Rußland (Schauungen & Prophezeiungen)

Oberberger @, Sonntag, 13.03.2016, 20:23 (vor 2089 Tagen) @ Explorer (5668 Aufrufe)

Hallo allerseits!

Nochmal: ich bin NICHT der Meinung, daß Rußland besser für uns wäre als die VSA - es ist die Wahl zwischen Satan und Beelzebub!
Es wird aber wohl trotzdem so kommen (wenn die Schauungen und Prophezeiungen stimmen) und ich bin absolut der Meinung, daß im collectiven Gedächtnis der Deutschen, die Gräuelthaten der Russen noch guth in Erinnergun sind, sodaß eine kopflose Fluchtwelle durchaus nachvollziehbar ist.
Und Katja, ja, auch bin ich mit Dir einer Meinung - auch was Deine Meinung zu Monarchie, Dictatur und Democratie angeht!

Selbstredened bin aber auch ich nicht der Meinung, daß die heutigen Russen nicht die selben sind, wie die Rotharmisten vor 80 Jahren - wir sind ja auch nicht die Selben geblieben!:no:

Abgesehen davon ist mir aber jeglicher Hegemon zu wider! Egal ob Westler (VSA) oder Östler (Rußland), aber der einzig wirkliche Lösungsweg, ein Deutschland mit Rückgrad, eigenem Handeln und EINER Führungsrolle unter Gleichen, als größtem Land und mit der nativ am meisten gesprochenen Sprache in Europa(!) ist für mich leider, leider nicht mal in Ansätzen erkennbar. Wir brauchen halt immer noch eine Mutti (Kanzlerin) oder/und einen Pappi (VSA-Präsident), die uns sagen, was angesagt ist!
Allein unsere Ampelfluth auf den Straßen, ebenso wie der berüchtigte deutsche Schilderwald, sagt eigentlich schon alles: Kreisverkehre wie in GB, Frankreich oder Spanien, wo abertausende von Ampelkreuzungen abgebaut wurden, und Kreisverkehre dort hingebaut wurden, was ein EIGENVERANTWORTLICHES Fahren impliciert, sucht man hier vergebens! Kreisverkehre werden hier wie ein Sonderfall behandelt - wir brauchen klare Ansagen: roth, gelb, grün!:mauer:
Und dieses Synonym zieht sich durch alle Schichten und Bereiche der deutschen Gesellschaft!:kotz:
Ich hab's mittlerweile aufgegeben hier noch etwas ändern zu können!

Einen schönen Sonntagabend und einen guthen Wochenstart allen Lesenden hier aus dem Bergischen Lande.

Der Oberberger


Gesamter Strang: