So langsam krieg ich die Krise.......... (Schauungen & Prophezeiungen)

traumtaenzerin @, Sonntag, 13.03.2016, 17:26 (vor 2044 Tagen) @ Taurec (5789 Aufrufe)

Hallo,

Schon der Gedanke, man müßte angesichts durchrollender Panzer sofort hysterisch die Koffer packen und vor den Panzern in heilloser Flucht wegfahren, weil man das eben so macht :lol3:, ist reichlich irrsinnig und bedient eher die Kriegsklischees naiv-ängstlicher Leser, die glauben, wenn irgendwo Soldaten auftauchen, würden diese zwangsläufig plündern, morden, vergewaltigen, weil das eben Dinge sind, die Soldaten den lieben langen Tag so machen.

Ich halte die obigen Sätze für eine fixe Idee aus dem kalten Krieg, in der eine naive "Russenangst" bearbeitet wird, und zwar auch, um die Aussagen aufregender zu machen.


Wenn du auch Frauen in deiner Familie hättest, die am Ende des 2. Weltkrieges nicht nur bombardiert wurden, sondern von durchziehenden russischen Soldaten, die (wie auch heute in RUS üblich, wo die durchschnittliche Lebenserwartung der Männer wegen des Alkoholkonsums bei 55 Jahren liegt) stockbetrunken waren, aufs brutalste vergewaltigt wurden, dann würdest du vielleicht nicht so zynisch von "Kriegsklischees" reden.

Und das hier hatten wir auch schon mal:

> Solange die Demokratie die Weltsprache ist, wird man seine knallhart machtpolitischen Ziele immer auf allen Seiten mit Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit kaschieren, um gegenüber den gläubigen Schäfchen, die Ziel der Propaganda sind, den Schein zu wahren.

Du glaubst doch nicht etwa an den edlen Monarchen oder den gutmeinenden Diktator, der nur das Beste für sein Volk im Sinn hat? Die Demokratie ist und bleibt im Moment die einzige mögliche Staatsform, um große Völkergruppen einigermaßen human zu regieren! Mit allen Nachteilen, die ich selbstverständlich auch sehe und für ich so spontan auch keine Lösung sehe. Vielleicht gibt es nach der WW kleinere Clans und Dörfer, die sich wieder autonom und mit "Ältestenräten" o.ä. regieren, aber das funktioniert nicht bei Millionen- Völkern. Die Monarchie hat versagt und die Diktaturen allemal, also ist und bleibt die Demokratie das kleinste Übel und von der Idee her sowieso die edelste Form der Politik ;-)

Gruß Katja


Gesamter Strang: