Hallo Taurec (Schauungen & Prophezeiungen)

dziamdzia @, Montag, 29.02.2016, 11:44 (vor 1932 Tagen) @ Taurec (2875 Aufrufe)

Werde ich mit meiner pol. Frau zusammen mal ansehen und hoffentlich brauchbares Material finden. Ihre Oma war ein großer Fan von Klimuszko weil der sehr gute Bücher geschrieben hat u.a. über Heilkräuter. Wegen der Schauungen und ihm deswegen unterstellter Esoterik ist er von der Kirche damals sehr kritisch gesehen worden.

Ich krieg ziemlich viel mit über die kath. pol. Kirche. Die hat ein sehr großes Sendungsbewusstsein was dadurch verstärkt wird dass Polen viele der europäischen Dekadenz- und Selbstvernichtungstendenzen bis heute hat abwehren können. Neben einer homogenen Bevölkerung und einem starken Nationalstolz hat sich vor allem die kath. Kirche in Polen den Modernisierungs- und Protestantisierungs-Tendenzen verweigern können, die in den meisten deutschen Bundesländern nur noch verachtenswertes Krüppeltum von ihr übrig gelassen haben. Die Vorstellung, dass Polen einen christlichen Keim erhält und nach dem großen Knall Europa damit wieder befruchten kann erscheint mir nicht abwegig sondern gradezu naheliegend. Dass jeder Seher die Bedeutung besonders seines Landes in den Schauungen herausstellt ist irgendwie auch klar und liegt einfach nur wie von Dir angemerkt daran, dass er die übrigen Länder nicht so intensiv wahrnimmt und in Ermangelung von wiedererkennbaren Bildern auch gar nicht wahrnehmen *kann*. Selbst wenn er also sagen wir mal Bilder einer überragenden künftigen Bedeutung Portugals in Europa gesehen hätte, hätte er die nicht erkennen und entsprechend einordnen können.

In den 70er/80ern gabs kein Internet, also wenn es kein pol. Buch über den Irlmaier gab dann gäbe es eine Chance dass Klimuszko tatsächlich eine unbeeinflusste Schauung hatte.

Grüße,

dziamdzia


Gesamter Strang: