Avatar

Bereits viel viel älter! (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Dienstag, 16. Februar 2016, 00:16 (vor 1605 Tagen) @ tuka3044 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Dienstag, 16. Februar 2016, 00:29

Hallo, Tuka!

Ein bemerkenswert quergedachter Gedanke!

Hierzu:
<"Zu den Zeitpunkten der Prophezeiungen dürfte doch damals Sowjetunion/Warschauer Pakt ziemlich identisch gewesen sein.">

Diese Idee geht allerdings deswegen ins Leere, weil Aussagen wie:
- "aus dem Osten"
- "die Türken bei Köln"
- "der russische Zar ander Spitze seiner Armee..."
- "die vereinten Russen und Preußen in Westfalen"
- "beim dritten Geschehen soll Rußland in Deutschland einfallen"

... und so weiter und so weiter =>
bereits 100 Jahre und älter sind und es dazu außer "Irlmaier",
der das alles offenbar nur leicht abgewandelt zitiert (!)
überhaupt nichts richtig solides nach "Rill" (1914!) gibt.
Wobei sogar "Rill" hier womöglich selbst nur auf den "Prophezeiungen"
französischer Nonnen und frömmelnder Hausfrauen fußt,
die die Endzeit:
- Aufstand der Revolutionäre/Bürgerkrieg
- Gefahr aus dem Osten
- Blutbäder in den Städten
- Antichrist in Rom und Papstflucht
- die Russen scheitern wegen des Eingriffs Gottes wundersam am Rhein
- 3 Tage Finsternis, alle Gottlosen müssen sterben
- Sieg der katholischen Kirche
- katholischer König in Frankreich
- Konstantinopel wird christlich
- Rußland wird katholisch
- christlicher König regiert in Jerusalem
... in Endlosschleife rosa-schleimig vor 150 Jahren vor sich salbaderten.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Es wäre nett, wenn Du Deine Beiträge unterzeichnen würdest, ja?

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion