Avatar

"von Westen her" => Impakte im (!) Westen (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 06.12.2015, 23:15 (vor 1960 Tagen) @ BBouvier (2761 Aufrufe)

Hallo!

Irlmaier:
=>
"Von K. aus fliegen die Feuerzungen unermeßlich weit nach Nordwesten,
nach Westen und nach (<= BB: auch im?) Süden.
Ich sehe sie wie Kometenschweife.
Wir haben aber nichts zu fürchten.
Nur einmal geht eine Zunge zu kurz
und dann brennt eine kleine Stadt ab,
die ist aber nördlich vom Saurüssel
."
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=18052

Weswegen die staubführenden Stoßfronten = "Wolkenwände"
von den Impaktzentren dann von West heranrasen.

Noch heute hat das manch publizierender "Fachmann"
nicht gerafft (oder will es gar nicht!) und phantasiert auf dem Kenntnisstand
von vor 40 Jahren vom "weltweiten Atomkrieg!"

Fragt sich, wo sich denn die Impaktzentren befinden?
Möglicherweise handelt es sich dabei um ein Geschehen,
das weite Teile der Nordhalbkugel betrifft.
Dann hätte Johansson die jeweils lokalen Stoßfronten
irrig für einen (!) "Orkan" gehalten und Zentren
für "Vulkanausbruch":
=>
"Ungefähr gleichzeitig mit dem Erdbeben erlebte ich im Geiste
einen furchtbaren Orkan, der über zwei Weltmeere dahinraste.
Da ich den Vulkanausbruch gleichzeitig sah...
Von diesen Gegenden (Mittelamerika) zog der Orkan
in nördlicher und nordöstlicher Richtung
über den nordamerikanischen Kontinent...
... raste der Orkan mit solch fürchterlicher Gewalt,
daß weite Gebiete völlig verwüstet und dem Erdboden gleichgemacht
wurden. Gebäude wurden in Mengen regelrecht umgeweht ...
Unter den nordamerikanischen Städten wurden folgende
als besonders betroffen bezeichnet:
Chicago, Minneapolis, Washington und New York;
letztere war am schwersten betroffen.
( NY = siehe dazu wohl die Schau des Waldviertelers!)
... Alles war in Rauchwolken gehüllt, große und kleine Gegenstande
wurden vom Sturm mitgerissen und wirbelten in Mengen durch die Luft.
... ich sah, wie die stattlichen Wälder (Kanadas) umgeknickt wurden.
... Alle Nordseestaaten waren fühlbar in Mitleidenschaft gezogen,
doch kein Land schien mir so schwer betroffen wie Großbritannien
und dort besonders die Ostküste. (westlich der BDR und am "Wasser" = Tsunamischäden)
... Von den übrigen Ländern des Kontinents waren es auch diesmal
besonders Belgien, Holland und die deutsche Nordseeküste,
die besonders großen Verheerungen ausgesetzt waren.
... Nicht besser erging es Frankreich, wo der Süden ... am schlimmsten verwüstet wurde
... Über Frankreich, Spanien und Marokko drang der Orkan ins Mittelmeer vor...
Dieser Orkan raste dann über das Schwarze Meer, die Krim und Südrußland hinweg.
( Irlmaier: "Süden")
Von dort zog der Orkan weiter nach Nordrußland, der Murmanküste und Sibirien zu."

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: