Bergspitzen-App (Schauungen & Prophezeiungen)

Hinterbänkler @, hinterm Wald im Emmental, Montag, 30.11.2015, 12:12 (vor 2129 Tagen) @ Donnerwetter (3493 Aufrufe)

Disclaimer: Alles Folgende ist subjektiv, erhebt - obwohl möglicherweise klar und pointiert formuliert - nicht den Anspruch die Wahrheit zu sein, sondern sind subjektive Ableitungen aus meinem persönlichen Weltbild.

Wenn man unter der Woche Morgens im bayrischen Voralpenland auf einen Berg steigt stehen in der Früh um 8 Uhr schon 7 andere da rum, Grrrrr! Ich hasse es )))

Na Donnerwetter,

was ist, wenn ich, da etwas älter, erst 10 nach 8 oben ankomme?
Stehen dann 8 andere da rum?
Was ich dann hassen könnte?
Und was muss ich erst hassen, wenn ich um 10 Uhr komme?
Wieviel Millionen Erden bräuchten wir, wenn jeder eine einzelne Bergspitze beanspruchen dürfte?
Oder stell Dir die App vor, die organisiert, dass immer nur einer auf der Spitze ist?
Jeden zur Anwendung der App zwangsverpflichten?

Mir scheint, der Weg wäre - vielleicht während des Aufstiegs? - am Hassen und an der Kommunikationsfähigkeit zu arbeiten.
Für mich ist das Problematische, dass da oben auf der Bergspitze nicht miteinander geredet wird.
Genauso im Zugabteil.
Vor 20 Jahren konnte ich mich immer auf der Bergspitze wie im Zug unterhalten.

Danke und Gruß
Hinterbänkler


Gesamter Strang: