Abgründe... (Schauungen & Prophezeiungen)

Sphynx @, Sonntag, 29. November 2015, 01:06 (vor 1682 Tagen) @ Amselkönig3736 mal gelesen

Hallo Amselkönig!

Ich kenne den Abgrund weil ich dort war. Und das erste Wort das mir dazu in den Sinn kam war eben "Abgrund".
Ich beschreibe ihn halt so wie ich ihn empfinde. Ich habe aber trotzdem nach einer Definition gesucht die der meinen ähnelt und bin schnell fündig geworden:
http://anthrowiki.at/Geheimnis_des_Abgrunds
Die griechische Mythologie beschreibt den Abgrund oder Abyssos ähnlich, erst später wurde ihm die Rolle des Tartaros angedichtet.
Ihm entspricht alchimistisch das Symbol des Eies und Numerologisch die Zahl 0.

Metaphysik spielt immer eine Rolle, jeder von uns hat metaphysisches Wissen das ihm tagtäglich den Weg weisst. Ob einem das nun bewusst ist oder nicht. Aber in der christlichen Kirche wurde dieses Wissen bis auf die Wurzeln gestutzt, es wurde völlig verbannt. Ich möchte das nicht bewerten, ich denke das hat seinen Sinn.
Und Gnostiker stehen zur Kirche wie die Sufis zum Islam.

Du hältst mich für einen Gnostiker, gut, damit kann ich leben. Tatsächlich hab ich dort vieles entdeckt das mir entspricht, aber ich würde mich selbst nicht als Gnostiker bezeichnen. Ich möchte mich als garnichts bezeichnen. Ich gebe mir die 0. :-)

Schöne Grüsse,

Sphynx


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion